Sylvie Meis tauscht mit Niclas Castello wilde Küsse im Wasser aus

Sylvie Meis kühlt sich gern eine Runde im Meer ab.
Sylvie Meis kühlt sich gern eine Runde im Meer ab. © dpa, Georg Wendt, gwe fdt

Saint-Tropez statt Miami 

Sylvie Meis (43) liebt das Meer – und noch mehr liebt sie es, beim Baden Gesellschaft zu haben. Schon des Öfteren wurde die Moderatorin knutschend im Wasser von Fotografen abgelichtet, vorzugsweise in Miami. Mit ihrem Mann Niclas Castello (42) wechselt sie nun allerdings die Location und vergnügt sich lieber in Saint-Tropez!

Badespaß und heiße Küsse

Sylvie Meis und ihr Niclas können in Saint-Tropez nicht die Finger voneinander lassen.
Sylvie Meis und ihr Niclas können in Saint-Tropez nicht die Finger voneinander lassen. © hgm-press

Blauer Himmel, türkisfarbenes Meer und ein Paar, das nicht die Finger voneinander lassen kann – dieses Motiv erwartete die Paparazzi jetzt an der französischen Riviera. Sylvie und Niclas gönnten sich gemeinsam eine Abkühlung und tauschten im Meer immer wieder leidenschaftliche Küsse aus. Dass sie dabei von Fotografen beobachtet und abgelichtet wurden, schien das Paar absolut nicht zu stören.

Die Honeymoon-Phase nimmt kein Ende

Neben coolen Sonnenbrillen haben die zwei offenbar immer noch die rosarote Brille auf – und das fast ein Jahr nach ihrer Hochzeit. Im vergangenen September gaben sich Sylvie und Niclas in Florenz das Jawort und lieferten den Gästen und den Fans ein Hochzeitsspektakel der Extraklasse. Geflittert wurde anschließend auf der süditalienischen Insel Capri in der Nähe von Neapel, wo es ebenfalls zum einen oder anderen Kuss am Strand kam… (dga)

So romantisch sind Sylvies Meis' Flitterwochen
00:28 Min

So romantisch sind Sylvies Meis' Flitterwochen