Sylvie Meis: So stressig wird Weihnachten für sie

Sylvie Meis hat alle Hände voll zu tun

Für Sylvie Meis (39) wird Weihnachten eine ganz schön stressige Zeit. Im Interview mit RTL hat sie über ihre verrückten Reiseplanungen fürs Fest gesprochen. 

Weihnachten in drei Ländern

Bei Sylvie Meis ist Weihnachten alles andere als normal. Das Christkind kommt für Sohn Damian auch nicht an Heiligabend, sondern schon am 6. Dezember. "Ich habe schon Geschenke für Sinterklaas", verrät sie. Der 'Sinterklaas' ist die niederländische Ausgabe des 'Nikolaus': "Das ist für die Kinder in Holland noch wichtiger als Weihnachten."

Aber natürlich wird auch in Holland ganz traditionell Weihnachten gefeiert. "Und auch da hab ich schon ein Geschenk für ihn gefunden", sagt sie. Was sie sich selbst zum Fest der Liebe wünscht und warum sie Weihnachten in gleich drei Ländern verbringen wird, erfahren Sie im Video.

Für Sohn Damian wird es übrigens das erste Weihnachten mit seiner Halbschwester Jesslynn. Die Tochter von Rafael van der Vaart (34) und Estavana Polman (25) kam im Juni auf die Welt. Doch auch bei Sylvie hat sich in diesem Jahr einiges getan. Im April gab sie ihre Verlobung mit dem Geschäftsmann Charbel Aouad bekannt.