Susan Sarandon und Geena Davis feiern "Thelma & Louise"-Reunion

Susan Sarandon und Geena Davis feiern "Thelma & Louise"-Reunion
"Thelma & Louise"-Reunion mit den Schauspielerinnen Susan Sarandon (r.) und Geena Davis. © Amy Sussman/Getty Images, SpotOn

Wohltätigkeitsvorführung

Geena Davis (65) und Susan Sarandon (74) feiern das 30-jährige Jubiläum ihres Erfolgsstreifens „Thelma & Louise“ aus dem Jahr 1991. Die Reunion fand im Rahmen einer Wohltätigkeitsvorführung für die "LA Regional Food Bank" und das "Geena Davis Institute on Gender in Media" im berühmten Greek Theater in Los Angeles statt.

Bei der von MGM und Cinespia ausgerichteten Veranstaltung posierten die beiden US-Schauspielerinnen unter anderem mit einem blauen Cabrio - einem 1966 Ford Thunderbird -, das an jenes Fluchtfahrzeug erinnert, mit dem sie in der letzten Szene des Roadmovies von Polizisten bis zum Rand des Grand Canyons, Arizona, gejagt werden ...

Ein Küsschen unter Frauen

Zur Freude der Fans und Fotografen gab es sogar ein Küsschen zwischen den beiden Frauen in Erinnerung an den Kultfilm, mit dem im Übrigen auch Hollywood-Star Brad Pitt (57) als junger Liebhaber J. D. erstmals so richtig für Aufsehen sorgte.

Geena Davis postete eine Reihe von Fotos, darunter auch die Kuss-Szene auf ihrem Instagram-Account. "Es hat uns unglaublich viel Spaß gemacht, den Film noch einmal anzuschauen und uns von dieser Geschichte zweier Frauen, die ihr Schicksal selbst in die Hand genommen haben, inspirieren zu lassen", schrieb sie darunter.

Mit einem Oscar ausgezeichnet

Das Drama "Thelma & Louise" von Regisseur Ridley Scott (83) gewann 1992 einen Oscar für das beste Drehbuch. Geena Davis und Susan Sarandon waren jeweils als beste Hauptdarstellerin nominiert. Ebenfalls nominiert war der Film in den Kategorien Regie, Kamera und Schnitt.

"Thelma & Louise" erzählt von zwei Freundinnen, die auf der Flucht sind, nachdem sie einen Mann getötet haben, der versucht hatte, eine von ihnen zu vergewaltigen ...

spot on news