Billie Eilish (17): Sängerin leidet an Tourette-Syndrom

Billie Eilish geht mit ihrer Krankheit offen um

Sie begeistert zurzeit alle! Billie Eilish trägt gerne ihre Haare zerzaust oder blau gefärbt, dazu Nietenketten um den Hals. Ein tougher Look, der Stärke ausstrahlt. Was für viele jetzt unerwartet kommt: Die 17-Jährige leidet unter dem Tourette-Syndrom. Eine überraschende Nachricht, denn man merkt es der Sängerin nicht an. Im exklusiven Interview verrät sie, wie sie mit den unkontrollierten Muskelzuckungen umgeht.

Alle lieben den Megastar

Mit dem Song „Ocean Eyes“ schaffte Billie Eilish erstmals einen viralen Hit und ihr Album "When we all fall asleep, where do we go?" ist in unzähligen Ländern auf Platz 1 der Charts. Kein Wunder also, dass viele Augen auf sie gerichtet sind! Mit 16 Mio. Followern hat sie zudem einen riesigen Fanclub auf Instagram.

Eines wurde der 17-Jährigen irgendwann jedoch zu viel: Auf YouTube erscheinen immer mehr Zusammenschnitte von Videos, die sie mit ungewollten, zuckenden Bewegungen zeigen. Dazu äußert sie sich in einer Instagram-Story mit einem Text, in welchem sie ihre Fans schließlich aufklärt.

Billie Eilish klärt auf Instagram über Tourette Syndrom auf

Sie schreibt, dass bei ihr das Tourette Syndrom diagnostiziert wurde. Sie habe aber nie öffentlich darüber geredet, weil sie nie auf ihre Krankheit reduziert werden wollte. Im Interview mit „DASDING“ verrät sie außerdem, dass sie sogar einen Musikdreh abbrechen musste, weil sie eine Tic-Attacke bekommen hat. Wie tough sie über ihre Krankheit spricht, sehen Sie im Video.