Supermodel Petra Nemcova: Fast wäre ihr Baby im Auto geboren worden

Supermodel Petra Nemcova: Fast wäre ihr Baby im Auto geboren worden
Bei Petra Nemcova sind jetzt Windeln statt Mode angesagt © Apega/WENN.com, WENN

Petra Nemcova ist zum ersten Mal Mama geworden. Dabei waren die Momente kurz vor der Geburt ihres Sohnes hochdramatisch.

Im Haushalt von Victoria's-Secret-Engel Petra Nemcova (40) gehört Schlaf ab sofort der Vergangenheit an: Am Dienstag (26. November) wurde das Supermodel erstmals Mutter – sechs Wochen vor dem errechneten Geburtstermin.

"Nichts als bedingungslose Liebe"

Ihr kleiner Sohn hatte es offenbar eilig, wie die Berufsschönheit in einem langen Posting auf Instagram verriet:

"Er ist vollkommen unerwartet in der 34. Woche geboren worden, mitten in der Nacht, in einer abgelegen Gegend, umgeben von Natur."

Das klingt fast malerisch – wenn man nicht in den Wehen liegt. "Während eines Sturms wäre er fast vorzeitig im Auto geboren worden", beschrieb der Star die dramatischen Stunden der Geburt.

"Wir haben nichts als bedingungslose Liebe und Dankbarkeit empfunden, während wir ins Krankenhaus fuhren."

Petra Nemcova hatte offenbar Schwangerschaftskomplikationen

Offensichtlich war die Schwangerschaft für Petra Nemcova, die am 24. Juni 2019 40 Jahre alt geworden war, alles andere als einfach, wie aus ihrem Posting weiter hervorgeht:

"Wir wollten nichts mit der Öffentlichkeit teilen, weil wir erst sichergehen wollten, dass unser Baby sicher und außer Gefahr ist. Seit dem 15. November befanden wir uns auf einer intensiven Reise durch diverse Krankenhäuser, beteten dafür, dass sich unser Baby erholt und stärker und gesünder wird."

Was genau dem Kleinen so kurz vor Ende der Schwangerschaft fehlte, ließ Petra Nemcova offen. Hauptsache, Mutter und Kind geht es jetzt gut!

© Cover Media