Super Bowl 2017: So begeistert zeigen sich die Stars von Lady Gagas Show

Musician Lady Gaga performs a medley during her halftime show at Super Bowl LI between the New England Patriots and Atlanta Falcons at NRG Stadium in Houston Texas on February 5, 2017. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY SBP20170205743 JOHNxANGELILLO
Für ihre spektakuläre Show beim Super Bowl kassiert Lady Gaga Lob von allen Seiten © imago/UPI Photo, imago sportfotodienst

"Das war unglaublich!"

Beim diesjährigen Super Bowl sorgte Lady Gaga für eine spektakuläre Halbzeitshow. 13 Minuten lang lieferte sie dem Publikum eine Solo-Performance der Extra-Klasse ab. Dafür kassiert der Popstar Lob von allen Seiten - und das nicht nur vom "normalen" Publikum. Auch ihre prominenten Kollegen sind hin und weg, wie sie auf Twitter zur Genüge mitteilen.

Anzeige:

"Lady Gaga du hast es gerockt!!!!", schrieb Bruno Mars (31, '24K Magic') auf dem Kurznachrichtendienst. Und der muss es ja wissen, schließlich performte er bereits selbst mehrfach beim größten Einzel-Sportevent der Welt. Auch Katy Perry (32, 'Firework'), ebenfalls schon einmal Super-Bowl-Showact, freute sich über den gelungenen Auftritt: "Ich will sofort hüpfende GIFs! Bravo Lady Gaga."

"Lady Gaga for President"

Schauspielerin Mindy Kaling (37, 'The Mindy Project') verband die Show ebenfalls mit GIFs: "Diese Performance ist wie 4000 zusammengeschnürte Großartig-GIFs", twitterte sie, während Kollege Bob Saget (60, 'Fuller House') sich nach der Show "#LadyGagaForPresident" wünschte. Mark Ruffalo (49, 'Spotlight') war ebenfalls vollkommen begeistert und fand sogar, dass Lady Gaga mit ihrem Auftritt dem eigentlichen Sportevent die Schau gestohlen hat.

Super-Bowl-Wahnsinn in den USA
Super-Bowl-Wahnsinn in den USA New England Patriots siegen und feiern Tom Brady 00:00:58
00:00 | 00:00:58

'Guardians of the Galaxy'-Star Chris Pratt (37) mutierte direkt zum Gaga-Liebhaber: "Starke Tänze. Live-Gesang. Und am Ende fängt sie einen Football. Ich habe Lady Gaga immer gemocht, aber jetzt liebe ich sie", und betonte direkt nochmal: "Das war verdammt geil." Das fand auch Zac Efron (29, 'Baywatch'): "Lady Gaga war überragend. Wie sie einfach ihre Eltern gegrüßt hat."

"Ich habe noch nie von ihr gehört, aber sie ist toll"

Josh Gad (35, 'Jobs') geriet bei der Halbzeitshow ebenfalls ins Schwärmen und war sich sicher, "Lady Gaga hat eine der besten Super-Bowl-Performances hingelegt." Bryan Cranston (60, 'Breaking Bad') war sich sogar sicher, wer für den Knaller-Sieg der Patriots letztendlich verantwortlich war: "Ich weiß aus sicherer Quelle, dass Lady Gaga in der zweiten Halbzeit als Offensive Coordinator übernommen hat."

Roseanne Barr (64,'Roseanne') war auch ganz aus dem Häuschen - obwohl sie nicht wusste, wer diese Dame auf der Bühne eigentlich war: "Lady Gaga rockt. Wow. Ich habe zuvor noch nie von ihr gehört. Sie ist toll", twitterte sie während der Show und schrieb anschließend: "Diese Lady Gaga war wundervoll. Sie war wie eine Art Anti-Madonna. Kein teuflisch großes Bühnenbild oder etwas dergleichen." Und auch dass sie ihre Eltern grüßte, fand die Schauspielerin toll.

spot on news