Strahlend im Bikini! "Modern Family"-Star Sarah Hyland will ihre OP-Narben nicht verstecken

Sarah Hyland steht zu den Folgen ihrer Nieren-Krankheit.
"Modern Family"-Star Sarah Hyland zeigt offen ihre OP-Narben. © Johns PKI / Splash News

"Modern Family"-Star leidet unter einer Nierendysplasie

Sarah Hyland (27) geht schonungslos offen mit ihrer Krankheit um und zeigt auf ihrem Instagram-Account immer wieder die schlimmen Nebenwirkungen ihrer Nierendysplasie, einer Entwicklungsstörung des Organs. Zuletzt erst postete sie ein Foto von sich mit völlig geschwollenem Gesicht. Nun zeigt sie sich auf einem aktuellen Bild strahlend im Bikini - und versteckt dabei die Narben ihrer Nieren-OPs nicht.

Sarah will ihre Narben nicht verstecken

Gemeinsam mit ihren Freundinnen hat Sarah Hyland am 4. Juli den amerikanischen Unabhängigkeitstag gefeiert. Ausgelassen posieren die Mädels mit knappen Bikinis in der Sonne, einen Cocktail in der Hand. Wer genau hinsieht, kann dabei die zwei langen Narben oberhalb von Sarahs Bikinihöschen deutlich sehen. Damit scheint der "Modern Family"-Star aber keine Probleme zu haben, im Gegenteil. In ihrer Story zeigte sie die Narben nochmal extra groß und setzte dazu den Hashtag "#scarsondisplay", also ""Narben zum Ansehen". Wir finden es super, wie offen die Schauspielerin mit ihrer Krankeit umgeht und anderen Kranken damit Mut macht. 

Was auch auf den Fotos auffällt: Sarah ist sehr dünn. Dafür musste sie schon viel Kritik einstecken und nahm dazu neulich bei Twitter Stellung. Sie habe die vergangenen Monate wegen ihrer schweren Krankheit im Bett verbringen müssen und hätte dabei viel Muskelmasse abgebaut. Außerdem könne sie es eh nie allen Recht machen: "Ich werde immer zu fett sein. Ich werde immer zu dünn sein." Sie ruft ihre Fans dazu auf "die beste Version von dir zu sein, die du sein kannst." Super Einstellung, liebe Sarah!