Stillen über den Wolken: Janni Hönscheid und Peer Kusmagk fliegen zum ersten Mal mit ihrem Baby Emil Ocean

Janni Hönscheid und Peer Kusmagk: Die erste Familien-Reise mit Emil-Ocean

Dreieinhalb Monate ist es nun her, dass 'Adam sucht Eva'-Baby Emil-Ocean das Licht der Welt erblickt hat. Doch Neu-Eltern Janni Hönscheid und Peer Kusmagk haben schon große Pläne für ihren Kleinen und wollen ihm um jeden Preis die große, weite Welt zeigen. So ging es zuletzt mit Babytragetasche gewappnet auf den Roten Teppich zum Late Night Shopping in Berlin. Jetzt zog es die Kleinfamilie raus aus Deutschland - und zwar nach Fuerteventura. Somit durfte Sohnemann Emil zum ersten Mal in einem Flugzeug mitfliegen. Wie sich der kleine Sonnenschein bei seiner ersten Reise angestellt hat, das sehen Sie in unserem Video.

Das erste große Abenteuer für die 'Adam sucht Eva'-Familie

Nach ihrem umstrittenen Auftritt bei einem Promi-Event, wagt sich das Reality-Pärchen nun ins nächste Abenteuer mit seinem Sprössling Emil-Ocean. Eine Reise zu Jannis Familie auf Fuerteventura soll dem Kleinen zeigen, wo Mama Janni vor seiner Geburt gelebt hat. Der Profi-Surferin und Deutschen Meisterin im Wellenreiten dürfte auch einiges daran liegen, Emil das große, weite Meer und damit sein namensgebendes Element zu zeigen. Doch vorher stand natürlich erst einmal der Flug auf die Insel an und damit Emil Oceans Flug-Premiere, die von Janni bei Instagram dokumentiert wurde. Ihre Fans finden es super, dass die kleine Familie schon jetzt auf Reisen geht. "Einen wunderschönen ersten Urlaub mit Kind wünsche ich euch" und "Sehr cool, wie ihr das macht!" sind nur wenige der Kommentare.

Übung für die nächste Reise

Für die Familie war diese Reise schon einmal eine kleine Übung, denn wie die 27-Jährige vor kurzem auf Instagram mitteilte, steht bald eine weitaus größere Reise an, bei der der Flug knapp 14 Stunden dauern wird. Wo es hingehen soll, hat die stolze Neu-Mama allerdings noch nicht verraten. Doch für die schöne Blondine steht fest: "Das ist jetzt unser Leben, wir sind zu dritt und ich nehme ihn überall mit hin. Er gehört zu uns und es gibt immer einen Weg, ihn dabei zu haben", das erklärte sie einmal gegenüber 'T-Online'.