VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Steven Spielberg: Kino ist für immer

Steven Spielberg: Kino ist für immer
Steven Spielberg © BANG Showbiz

Steven Spielberg hofft, dass es für immer Kinos geben wird.

Der berühmte Regisseur, der Klassiker wie 'E.T. - Der Außerirdische', 'Schindlers Liste' oder 'Der weiße Hai' auf die Leinwand brachte, geht auch in Zeiten von Netflix und Co. noch immer gerne ins Kino und er hofft, dass auch seine Mitmenschen diese Einstellung noch sehr lange teilen werden.

"Ich hoffe, dass wir alle wirklich auch weiterhin daran glauben, dass es unser größter Beitrag als Filmemacher ist, dem Publikum eine Spielfilm-Theater-Erfahrung zu bieten", sagte der 72-Jährige nun im Gespräch mit 'Variety'. "Ich glaube fest daran, dass es Kinos für immer geben wird." Trotzdem ist die Film-Legende auch den neuen Medien aufgeschlossen und er will die Arbeit seiner Kollegen im Fernsehen auf keinen Fall schlecht machen. "Ich liebe das Fernsehen. Ich mag die Möglichkeit. Einige der großartigsten Drehbücher, die heutzutage geschrieben werden, werden fürs Fernsehen gemacht, einige der besten Regie-Leistungen sind fürs Fernsehen, einige der besten Darbietungen sind fürs Fernsehen."

Die technischen Möglichkeiten, die auch der normale Bürger in den eigenen vier Wänden hat, sprechen dabei natürlich für sich. "Der Sound ist zu Hause besser als alles, was wir je in der Geschichte gehabt haben, aber es gibt nichts Vergleichbares dazu, in ein dunkles Kino zu gehen, mit Leuten, die du noch nie zuvor getroffen hast, und die Erfahrung auf dich einströmen zu lassen. Das ist etwas, woran ich wirklich glaube."

BANG Showbiz