Stephen Dürr: Ex-AWZ-Star: Rechter großer Zeh noch nicht gerettet

Stephen Dürr gibt Gesundheitsupdate.
Stephen Dürr gibt Gesundheitsupdate.

Stephen Dürr: Linker Zeh gerettet - der rechte bereitet noch Sorgen

Schock für Ex-AWZ-Star Stephen Dürr (45): Während der Dreharbeiten zur Serie "True North Arctic Blizzard" sinken die Außentemperaturen dramatisch ab. Die Folge: Zurück im Hotel spürt der Schauspieler seine großen Zehen nicht mehr. Die Ärzte kämpfen daraufhin zwei Wochen dafür, dass er seine Zehen behalten kann. Während der linke definitiv gerettet ist, sorgt der rechte Zeh noch für Sorge, wie Dürr nun verrät.

Transplantation statt Amputation für Stephen Dürr?

Bei Instagram gibt Dürr nun ein Update und schildert, wie es nach der ersten OP weitergegangen ist. Nach einem zweiten Eingriff hätten die Ärzte seinen Zeh zunächst in eine Folie verpackt. Nun heißt es für ihn erstmal: Warten. "Die Zellen sollen sich jetzt selbst regenerieren", so Dürr in seiner Instagram-Story. Doch wenn das fehlschlägt, muss wohl ein dritter Eingriff erfolgen: "Wenn das nicht klappt im ausreichenden Maße, dann wird aus dem Oberschenkel oder sonst wo ich das möchte - vielleicht aus meinem dicken Bauch [grinst] - ein Stück rausgenommen und dann transplaniert werden."

Stephen Dürr gibt Gesundheitsupdate in seiner Insta-Story.
Stephen Dürr gibt Gesundheitsupdate in seiner Insta-Story. © Instagram, twingirlsmaker

Unterkriegen lassen will sich Dürr jedoch nicht. Seine Story beendet er kämpferisch mit den Worten: "Aber das kriegen wir auch noch hin und das ist auch nicht der Rede wert. Jetzt schauen wir mal, wie es weitergeht."