VIP.de - Partner von RTL.de VIP.de - Menu Button mobile VIP.de - Menu Button close mobile
VIP.de - Partner von RTL.de

Stephan Grossmann: Reißt nicht alles kaputt!

Stephan Grossmann: Reißt nicht alles kaputt!
Stephan Grossmann wünscht sich mehr Harmonie © WENN.com, WENN

Schauspieler Stephan Grossmann ist in Sachsen groß geworden. Er plädiert dafür, in aufgewühlten Zeiten wie diesen respektvoller miteinander umzugehen – das gelte für alle Seiten.

Schauspieler Stephan Grossmann (47) hat im aktuellen ‘Tatort’ einen Psychopathen gespielt, der den Zuschauern bundesweit Angst und Schrecken eingejagt hat. Im wahren Leben ist der Künstler aber friedliebend und harmoniebedürftig. Aggression und populistische Parolen lehne er ab.

Wertesystem ist kostbar

Der Darsteller ist mit seiner Rolle in ‘Weißensee’ einem größeren Publikum bekannt geworden. Sachsen ist seine Heimat, da kommt er her, und da verkehrt er auch noch öfter. Ihm bereite Sorgen, wie dort rechtsradikale Äußerungen wiedergegeben und wie über Sachsen in den Medien berichtet wird – denn Stephan schließt Aggression und Populismus für sich aus. Im Gespräch mit ‘BILD’ erklärt er hierzu: "Das macht mich total betroffen. Es reicht als Erklärung nicht aus, zu sagen, dass der Sachse halt sagt, was er denkt. Hier wünschte ich mir, dass wir in unseren sprachlichen Äußerungen und im Umgang miteinander respektvoller und achtsamer sind. Und uns für die Wahrung unseres kostbaren Wertesystems einsetzen und nicht alles leichtfertig kaputt reißen."

Schlimmer als je zuvor

Aktuell hat Stephan Grossmann für seine Rolle des Bösewichts im ‘Tatort: Ein Tag wie jeder andere’ viel Lob einstreichen können. Die Darstellung des Psychopathen sei ihm aber alles anderes als leicht gefallen, auch wenn er das Trauma der Figur und seine inneren Dämonen habe verstehen können. Das habe vor allem an einer besonders harten Szene gelegen, so der Schauspieler: "Ich bin Vater. Meine Tochter wird bald 16. Die Szene im Krankenhaus, die Totgeburt des eigenen Kindes zu spielen, war wohl die härteste Szene, die ich als Schauspieler jemals drehen musste." Ein guter Schauspieler muss eben alles spielen können…

© Cover Media