Stefanie Giesinger: Darum ist Kate Moss neidisch auf sie

Stefanie Giesinger: Darum ist Kate Moss neidisch auf sie
Stefanie Giesinger © Verwendung weltweit, usage worldwide, Cover Media

Prominenter Fan

Stefanie Giesinger (21) ließ Kate Moss (43) blass aussehen.

Nur wenige Tage nach ihrem Krankenhausaufenthalt spazierte die 'Germany's Next Topmodel'-Gewinnerin in Paris wieder auf einem Laufsteg entlang: Dort präsentierte Steffi die 'Selected by Kate Moss'-Kollektion des niederländischen Labels Nikkie.

Natürlich durfte die Berufsschönheit auch kurz mit der britischen Modeikone selbst plaudern - doch wer nun denkt, Stefanie habe sich Tipps von Kate geholt, der irrt! Das Gegenteil war der Fall: "Sie wollte wissen, wie ich drei Millionen Follower bekommen habe", offenbarte Steffi im Interview mit 'Bild'. "Sie selbst habe auch einen geheimen Instagram-Account, aber nur mit 20 Followern und das sind alles die Freundinnen ihrer Tochter."

Für das leibliche Wohl der Models vor Ort, darunter auch Lena Gercke (29) und Bloggerin Caro Daur (22), war natürlich auch gesorgt. Ganz modeluntypisch schlug Stefanie Giesinger beherzt zu: "Mein Arzt hat mir empfohlen, erst mal das gesunde Essen einzustellen, nachdem ich ja eine Magensonde tragen musste. Und das war mir recht", gab sie zu. "Was macht man, wenn man den ganzen Tag wartet? Man isst."

Der Grund für ihren kürzlichen Krankenhausaufenthalt: Stefanie leidet am seltenen Kartagener-Syndrom, bei dem die Organe seitenverkehrt im Körper liegen. Dadurch verdreht sich auch immer wieder ihr Darm. Doch Stefanie Giesinger hat mittlerweile gelernt, damit umzugehen: "Ich war letztes Jahr sechs Mal im Krankenhaus und dieses Jahr viermal, aber das gehört für mich einfach zu meinem Leben dazu", erklärte sie vor Kurzem gegenüber 'Stylebook'. Eine Einstellung, von der sicher auch Kate Moss beeindruckt ist.

Cover Media