VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Stefan Mross: Darum hielt er im Live-TV um Annas Hand an

Stefan Mross: Darum hielt er im Live-TV um Annas Hand an
Stefan Mross © BANG Showbiz

Stefan Mross über seinen romantischen Heiratsantrag im Live-TV.

Es war der romantischste Moment des ersten Advents! In der 'Adventsfest der 100.000 Lichter'-Show fiel Schlagerstar Stefan Mross vor seiner Freundin Anna-Carina Woitschack auf die Knie und stellte ihr die Fragen aller Fragen. Rund fünf Millionen Zuschauer sahen den romantischen Heiratsantrag live im TV. Doch warum entschied sich Mross ausgerechnet für einen Antrag vor Millionen-Publikum? Mross im Interview mit 'Bild': "Eigentlich ist es eine sehr intime Angelegenheit. Ich wollte das erst gar nicht. Aber ich habe bei meiner eigenen Sendung schon gemerkt, wie schön es eigentlich ist, andere Menschen mitfühlen zu lassen, wie sehr man sich liebt und sich trauen will."

Der Schlagersänger verriet auch, wie es in den Minuten davor um ihn stand: "Ich war vor dem Antrag sowas von nervös und die letzten Tage schon angespannt. Das ist auch Anna nicht entgangen, sie dachte schon, ich sei krank. Vor dem Antrag auf der Bühne war ich wie in Trance." Schon vor einiger Zeit hatte die Sängerin gegenüber 'Neue Post' erklärt: "Am Anfang sagten einige Leute zu mir: 'Ach Anna, das wird doch nichts! Du bist viel zu jung und Stefan ist viel zu alt für dich.' Aber wir haben uns nicht reinreden lassen." Bei so viel Liebesglück war schon damals auch eine Hochzeit ein Thema bei den beiden Turteltauben. "Alles Schritt für Schritt. Aber ich wünsche mir natürlich eine Hochzeit! So ganz klassisch in Weiß, mit Kutsche und Tauben. Ja, das könnte auch richtig kitschig sein. Ich würde nicht Nein sagen, wenn Stefan mich fragt", erzählte sie ganz verliebt weiter.

BANG Showbiz