'Star Wars'-Star Laura Dern: Älterwerden "ist ein großartiges Gefühl"

Laura Dern bei der Weltpremiere von 'Star Wars: Die letzten Jedi'
Laura Dern bei der Weltpremiere von 'Star Wars: Die letzten Jedi' © imago/Picturelux, Joseph Martinez, imago stock&people

Laura Dern spielt Leias Kollegin

Schon als Kind stand Laura Dern (50, 'Big Little Lies') vor der Kamera, heute gibt die Schauspielerin ihren jungen Fans Ratschläge mit auf den Weg. "Mit dem Alter fühlt man sich in seiner Haut wohler und beginnt, sich selbst mehr zu vertrauen", sagte die 50-Jährige in einem Interview mit "Spectrum". "Das ist ein großartiges Gefühl."

Es kümmere sie alles nicht mehr, erklärte Dern, die gerade im neuen 'Star Wars'-Streifen 'Die letzten Jedi' im Kino zu sehen ist. "Ich hoffe, ich umgebe mich selbst mit Menschen, die die Weisheit des Älterwerdens zu schätzen wissen, weil es so sexy ist, wenn einem alles egal sein kann." Zu dieser Einsicht könnte man als Zwanzigjährige nicht gelangen, führt sie weiter aus.

In 'Die letzten Jedi' spielt Dern die Rolle von Vizeadmiral Holdo, nach General Leia eine der ranghöchsten Anführerinnen des Widerstands. Die große, schlanke Schauspielerin trägt im Film einen kinnlangen Bob in Lila. Davon sind nur noch die Wellen geblieben, auf der Premiere des Streifens präsentierte sich die Schauspielerin mit schulterlanger, blonder Mähne.

spot on news