‘Star Wars’-Star Daisy Ridley: Als Veganerin Angst vorm großen Truthahn-Essen

‘Star Wars’-Star Daisy Ridley: Als Veganerin Angst vorm großen Truthahn-Essen
Daisy Ridley möchte anderen keine Umstände machen © WENN.com, WENN

Daisy Ridley befindet sich zurzeit auf Promo-Tour für den neuen ‘Star Wars’-Film. Ausgerechnet zu Thanksgiving verschlug es sie in die USA.

Daisy Ridley (27) ist eine vielbeschäftigte Frau. Gerade befindet sich die Schauspielerin auf großer Promotion-Tour für den neuesten 'Star Wars'-Film: 'Der Aufstieg Skywalkers' kommt am 18. Dezember weltweit in die Kinos, womit die aktuelle Trilogie der Sternensaga zu Ende geht.

Auf Promo-Tour in Amerika

Wie es das Schicksal so will, befindet sich Daisy gerade zum langen Thanksgiving-Wochenende in den USA. Dort wurde das eigentliche Fest am Donnerstag (28. November) gefeiert. Die Tradition will es, dass sich die ganze Familie zum knusprig gebratenen Truthahn mit allen Beilagen versammelt. Wer sich nichts aus Fleisch macht, hat in den USA an Thanksgiving keinen leichten Stand. Das war aber zunächst gar nicht mal Daisys größte Sorge. Die Britin war sich nämlich nicht sicher, was sie am Feiertag überhaupt machen sollte. Doch ihr Filmteam ließ sie nicht um Stich.

Daisy Ridley will nich nerven

"Ich bin gerade hier in den USA am Arbeiten und meine Schwester ist auch hier. Meine nette Agentin, die eine unglaubliche und sehr großzügige Frau ist, hat uns beide eingeladen" freute sich Daisy Ridley in der Show 'Live with Kelly and Ryan', doch dann fiel ihr ein, dass es da ein kleines Problem gibt. "Ich bin Veganerin. Ich werde also diese nervige Person sein, die sagt 'Danke, dass ihr mich eingeladen habt, kann ich jetzt darum bitten, dass ihr etwas ganz Spezielles für mich kocht'?" Immerhin gibt es mit dem traditionellen Truthahn eine Menge Beilagen. Ob Daisy Ridley wohl satt geworden ist?

© Cover Media