Star-Fotograf Peter Lindbergh ist im Alter von 74 Jahren gestorben

Starfotograf Peter Lindbergh ist tot
00:28 Min

Starfotograf Peter Lindbergh ist tot

Statement auf seinem Instagram-Kanal

Der deutsche Star-Fotograf Peter Lindbergh ist am 03. September im Alter von 74 Jahren gestorben. Das wurde auf seinem Instagram-Kanal verkündet, wie im Video zu sehen ist.

"Er hinterlässt eine große Leere"

"In Trauer informieren wir darüber, dass Peter Lindbergh am 3. September im Alter von 74 Jahren gestorben ist", so der Text. "Er hinterlässt seine Frau Petra, seine erste Frau Astrid, seine vier Söhne Benjamin, Jérémy, Simon, Joseph und sieben Enkel. Er hinterlässt eine große Leere."

Peter Lindbergh war erfolgreicher Modefotograf und Filmemacher

Auch die "Vogue Germany" meldete sich bereits zum Tod des 74-Jährigen. "Die Person von Peter Lindbergh und seine Arbeiten bleiben unvergessen", heißt es auf der Homepage. Peter Lindbergh arbeitete zu Beginn seiner Karriere für die italienische, englische, französische, deutsche und amerikanische Ausgabe der berühmten Modezeitschrift.

Als Top-Fotograf der internationalen Modewelt fotografierte Lindbergh Stars von Mick Jagger bis hin zu Cindy Crawford und arbeitete für berühmte Modeschöpfer wie Giorgio Armani oder Jean-Paul Gaultier. Seine Arbeit hebte sich vor allem durch die schwarz-weißen Fotografien ab.

Zuletzt hatte Lindbergh im Rahmen der "Vogue"-Ausgabe von Herzogin Meghan starke Frauen fotografiert, darunter Klimaaktivistin Greta Thunberg (16), Schauspielerin Salma Hayek (53) und Jacinda Ardern (39), die Premierministerin von Neuseeland. Im Januar fotografierte er außerdem Helene Fischer für die deutsche Ausgabe der "Vogue."