Star-DJ Avicii (†28) auf Waldfriedhof in Stockholm beigesetzt

Hat seine letzte Ruhe gefunden: Avicii
Der schwedische DJ Avicii hat seine letzte Ruhe gefunden © REUTERS, SOCIAL MEDIA, BSP

Er hat seine letzte Ruhe gefunden

Er starb viel zu früh! Doch nun hat Avicii (†28) eine schöne, letzte Ruhestätte gefunden. Der Star-DJ wurde am Sonntag in seiner Heimat Schweden auf einem der schönsten Friedhöfe beigesetzt.

Zwei Monate nach dem Tod beerdigt

Bei strahlendem Sonnenschein und nur im engsten Kreis seiner Familie wurde Avicii am Sonntag auf dem Stockholmer Friedhof Skogskyrkogården (zu deutsch: Waldfriedhof), der zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, beerdigt. Zu sehen ist dies auf dem Instagram-Account von Aviciis Freund Jesse Waits, der den Ablaufplan der Zeremonie dort veröffentlichte. 

❤️

Ein Beitrag geteilt von Jesse Waits (@jessecwaits) am

Auch sein Schwager Joakim Sterner postete ein Foto von sich vor dem Friedhof.

Herzzerreißende Geste

Am gleichen Tag ereignete sich eine weitere Zeremonie, die zu Tränen rührt. Ein Pferd der königlichen Leibgarde von Schweden wurde auf den Namen "D'Avicii" getauft. Auch hier waren Aviciis Vater Klas Bergling (72, weißes Hemd) und Anki Lidén (71), die Mutter des DJs, anwesend. Während der Taufe wurde sein Song "Hey Brother" gespielt.

Die Welt trauert um Avicii

Die Meldung des Todes von Avicii erschütterte am 20. April die ganze Welt. Laut Medienberichten soll dich der DJ, der jahrelang unter Depressionen litt, im Oman das Leben genommen haben.