Star-Designer Roberto Cavalli teilt gegen Chiara Ferragni aus - und rudert zurück

Chiara Ferragni hat in der Modebranche Macht

Modebloggerin Chiara Ferragni gilt als Königin der Internet-Stars. Wenn sie ein Foto auf Instagram postet, kann das Modemarken Millionenumsätze bringen oder deren Existenz bedrohen. Das hat Designer Roberto Cavalli (78) wohl nicht bedacht, als er die 31-Jährige im Netz verbal beschimpfte.

Roberto Cavalli: "Du wirbst hier nur für deinen Bauchnabel"

Die 31-jährige Italienerin ist derzeit die erfolgreichste Modebloggerin der Welt, und alle liegen ihr zu Füßen. Alle, bis auf einen: Modezar Roberto Cavalli. "Du wirbst hier nur für deinen Bauchnabel und bist nur eine Geldmaschine", schimpft Roberto Cavalli gegen Neu-Mama Chiara Ferragni. "Es steckt keine Spontanität oder Liebe hinter dem, was du machst." Es fehle ihr an Authentizität, und sie würde große Modemarken ausnutzen, um ihren eigenen Erfolg zu steigern.

"Du stillst nicht, weil du deine Brüste nicht ruinieren willst"

Und er legt noch einen drauf und wirft ihr Egoismus vor: "Du hast deinen Sohn nicht gestillt, weil du deine Brüste nicht ruinieren wolltest." Heftige Worte, vor allem, weil Chiara als Bloggerin im Bereich Mode viel Macht hat. Ein wahrer Shitstorm gegen den Modedesigner bricht los.

Dem 78-Jährigen bleibt keine andere Wahl, als zurückzurudern. Er entschuldigt sich öffentlich. Welche Worte Roberto Cavalli gewählt hat, können Sie sich im Video ansehen.

Roberto Cavalli bekommt schnell kalte Füße

Auch der Chefdesigner des Modekonzerns, Paul Surridge, schickt Blumen und ein Entschuldigungsschreiben. Er wolle seine "Bewunderung für dich als Geschäftsfrau und Mutter" aussprechen, so Surridge weiter. "Du bist ein unglaubliches Vorbild für junge Frauen, und ich wünsche dir viel Erfolg und Freude für die Zukunft." Na, da scheint ja jemand eine ordentliche Abreibung bekommen zu haben.