Spice Girls: Welttournee abgesagt?

Spice Girls: Welttournee abgesagt?
Die Spice Girls sind noch immer für eine Headline gut © Daniel Deme/WENN.com, WENN

In wenigen Wochen beginnt in Manchester die mit Spannung erwartete Tour der Spice Girls ('Say You'll Be There'). Kleiner Wermutstropfen für alle Fans außerhalb deren Heimatland: Die Gigs finden ausnahmslos in britischen Stadien statt.

Geheimpläne geschreddert?

Doch jetzt werden Gerüchte laut, dass geheime Pläne für eine anschließende Welttournee angeblich heimlich still und leise wieder in der Schublade verschwunden sind. Grund dafür sollen die Enthüllunge von Mel B (43) gewesen sein, die in einem Gespräch mit Moderator Pies Morgan (54) fast beiläufig erwähnt hatte, dass sie einst mit Geri Horner (46) Sex gehabt hat. Seit dem TV-Interview scheinen daraufhin jetzt die ersten Risse in der heilen Spice World aufzutauchen, besonders da Ginger Spice die Behauptung ihrer Bandkollegin vehement bestreitet. Genauso vehement wie das böse Gerede um böses Blut zwischen den Girls. War eine Welttournee geplant, die jetzt geplatzt ist?

"Geri kann es kaum erwarten"

Davon will das Management der Spice Girls nichts wissen, die Pläne seien ein reines Fantasieprodukt. "Geri liebt die Spice Girls: Emma, Melanie, Melanie und Victoria. Sie möchte den Fans mitteilen, dass Berichte in der letzten Zeit kein Körnchen Wahrheit enthalten und dass sie sehr schmerzlich für ihre Familie waren. Sie kann es jedoch kaum erwarten, die anderen Girls und ihre Fans auf Tour zu treffen. Es wird eine unglaubliche Zeit, mit vielen neuen Erinnerungen." Mel B wiederum soll eingeschnappt sein. Gibt es etwa schon vor Tourstart Riesenärger zwischen Geri, Mel B, Emma Bunton (43) und Mel C (45)? Victoria Beckham (44) hatte ihre Teilnahme wohlweislich schon im Vorfeld ausgeschlossen. Es scheint, dass der Traum einer Welttournee der Spice Girls vorerst genau das bleiben wird: ein Traum.

© Cover Media