Das macht die Blondine heute

"Spice Girls"-Star Emma Bunton: Was wurde eigentlich aus "Baby Spice"?

Emma Bunton wurde als "Baby Spice" bekannt
Emma Bunton: Das macht sie heute © BANG Showbiz

Emma Bunton (47) wurde als „Baby Spice“ in der Girl-Band „Spice Girls“ in den 90ern weltberühmt. Heute ist die Sängerin Radiomoderatorin und Mutter.

Radiomoderatorin und Familienglück

Mit Songs wie „Wannabe“ oder „Viva Forever“ wurde die britische Girl-Group „Spice Girls“ groß. Emma Bunton stieß 1994 zur Band hinzu, nachdem ein Gründungsmitglied aus familiären Gründen ausstieg. Glück für Bunton, denn so wurde sie über Nacht zum Superstar. Nach ihrer Zeit in der Girl-Group versuchte sie sich, ähnlich wie ihre Bandkolleginnen, als Solosängerin. Doch ihren Erfolg als Gruppe konnte keine der fünf im Alleingang mehr toppen.

Heute moderiert die Sängerin ihre eigene Sendung „Sunday Evenings“ und widmet sich voll und ganz dem Familienleben. Am 10. August 2007 brachte sie ihren ersten Sohn Beau Lee Jones zur Welt und am 6. Mai 2011 folgte Söhnchen Tate Lee Jones. Vater der beiden ist der britische R&B-Sänger Jade Jones (43), mit dem Bunton zwar schon seit fast 25 Jahren zusammen, aber erst seit 2021 verheiratet ist. Das Familienleben genießt die Sängerin sichtlich, immer mal wieder zeigt sie sich mit ihrem Partner auf Instagram und strahlt dabei über beide Ohren. Ihre Söhne sind dagegen selten zu sehen.

Talentierte Designerin

Die Radiomoderatorin zeigt sich außerdem immer mal wieder in TV-Sendungen, wie beispielsweise 2020 in der Talkshow „Shopping with Keith Lemon“. Abseits des Rampenlichts stellt Emma Bunton aber auch ihr Talent als Designerin unter Beweis. Seit 2011 designt „Baby Spice“ Kindermode, die durch die Modekette „Argos“ vertrieben wird. Ihre Kollektionen sind bei Mamas sehr beliebt.

weitere Stories laden