„Spice Girl“ Mel B schockt mit Prügel-Video gegen häusliche Gewalt

"Spice Girl" Melanie Brown alias Mel B hat ein Video gehen häusliche Gewalt gedreht.
"Spice Girl" Melanie Brown alias Mel B hat ein Video gegen häusliche Gewalt gedreht. © imago images / ZUMA Press, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

„Spice Girl“ wird in einem Video verprügelt

Mit Prellungen und blutigen Wunden im Gesicht flüchtet „Spice Girl“ Mel B in nackter Panik aus einem Haus. Was aussieht wie eine Szene aus einem Horrorfilm hat einen leider sehr realen Hintergrund: Für die britische Organisation „Women's Aid“ will die 45-Jährige auf häusliche Gewalt gegen Frauen aufmerksam machen. Eine Thematik, die Mel nach eigenen Angaben auch selbst nicht ganz fremd ist.

Mel B wollte eine besonders realistische Darstellung der Gewalt

"Spice Girl" Mel B schockt mit einem Prügelvideo gegen häusliche Gewalt.
"Spice Girl" Mel B schockt mit einem Prügelvideo gegen häusliche Gewalt. © officialmelb / Instagram

In dem schockierenden Video spielt Mel B eine Frau, die von ihrem Lebenspartner brutal verprügelt und stranguliert wird, bis sie schließlich fliehen kann. Der Mann wird verkörpert von Fabio D’Andrea, einem britischen Klassik-Pianisten und Komponisten.

„The Sun“ gegenüber erklärt Mel, dass all das, was sie und Fabio spielen, für unzählige Frauen die brutale Realität ist. Daher habe sie die Prügelszenen so echt wie möglich darstellen wollen. Was damit endete, dass sie nachher reale Verletzungen davontrug: „Ich hatte am Ende Prellungen und Schürfwunden, weil ich eine ehrliche Darstellung von dem wollte, durch das wir alle schon durch mussten.“

Mel B wirft Ex-Mann „emotionale und körperliche“ Misshandlung vor

Mel B und ihr Ehemann Stephen Belafonte ließen sich 2017 scheiden.
Mel B und ihr Ehemann Stephen Belafonte ließen sich 2017 scheiden. © imago/APress, imago stock&people

Der letzte Satz lässt natürlich aufhorchen. Tatsächlich hat Mel B letztes Jahr schwere Vorwürfe gegen ihren Ex-Mann Stephen Belafonte erhoben, von dem sie sich 2017 scheiden ließ. Angeblich habe er sie während ihrer Ehe „emotional und körperlich misshandelt“ und soll sie zum Sex mit anderen Frauen gezwungen haben. Fast zehn Jahre habe es gedauert, bis sie sich aus der Beziehung befreien konnte. Noch heute würde Mel nach eigenen Angaben unter post-traumatischen Belastungsstörungen leiden. Stephen streitet ihrer Vorwürfe ab.

+++Sind Sie selbst ein Opfer häuslicher Gewalt? Bei diesen Anlaufstellen finden Opfer und Angehörige Hilfe.+++

CSP