Sorge um Promi-Makler Marcel Remus: Wegen Herzproblemen im Krankenhaus

Marcel Remus liegt im Krankenhaus
00:34 Min

Marcel Remus liegt im Krankenhaus

Marcel Remus wurde von der Notaufnahme direkt eingewiesen

Promi-Makler Marcel Remus (35) liegt auf Mallorca im Krankenhaus. Das teilte er in einer Instagram-Story mit. Dabei hatte der Tag für ihn so motiviert begonnen. Morgens hatte sich der 35-Jährige noch aus dem Auto bei seinen Fans gemeldet. Er sei „hoch motiviert“, sein Tag „pickepackevoll“. Offenbar etwas ZU voll, wie das Foto aus der Klinik einige Stunden später zeigt. Der 35-Jährige liegt darauf mit weißem Kittel in einem Krankenhausbett. Dazu schrieb er: „Von der Notaufnahme direkt eingewiesen.“ Wie emotional der Makler plötzlich wird, zeigen wir im Video.

Marcel Remus: "Ich bin fertig mit den Nerven"

Zwei Stunden lang sei sein Herz untersucht worden, erklärte er weiter. „Man denkt das ja immer, das passiert einem selbst nicht und da liegt man plötzlich da.“ Weitere Untersuchungen auch während der Nacht sollten jetzt mehr Klarheit verschaffen. „Heute Nacht muss ich leider im Krankenhaus bleiben."

Eine ungewohnte Situation für den sonst so lebensfrohen und energiegeladenen Makler, dem seine Lage ziemlich zu schaffen macht. Während er darüber spricht, bricht der 35-Jährige dann sogar in Tränen aus. „Ich bin fertig mit den Nerven, ich sag’s euch, echt. Am Ende des Tages bringt es nichts, wenn man um sein Leben rennt und am Ende hier drin liegt.“

Für Marcel Remus heißt’s nun wohl erstmal Zwangspause einlegen und gesund werden. Was genau mit seinem Herz nicht stimmt, verriet der 35-Jährige bislang nicht. Später konnte er aber immerhin schon wieder Witze reißen. Zu einem Foto des Krankenhausessens schreibt er: „Da koche ich ja sogar besser!“ und setzt einen lachenden Smiley hinzu. Wir wünschen gute Besserung!

spot on news / lsc