Sorge um Pietro Lombardi: Wie schlimm ist die Verletzung?

Sorge um Pietro Lombardi: Wie schlimm ist die Verletzung?
Pietro Lombardi hat eine Verletzung nach der anderen © WENN.com, WENN

Pietro Lombardi hatte sich erst vor Kurzem an der Hand verletzt. Nun hat er direkt die nächste Malaise. Wenn er ganz schlimm kommt, muss sein Meniskus operiert werden.

Eigentlich läuft bei Pietro Lombardi (27) gerade alles hervorragend. Beruflich ist der Sänger ('Phänomenal') aktuell sehr erfolgreich und auch privat schien er in Sachen Liebesglück zuletzt wieder lächeln zu können. Nun musste er aber ein paar körperliche Rückschläge einstecken, denn er verletzte sich am Knie – vielleicht ist sogar eine OP nötig.

Pietro Lombardi: Ständig verletzt

Erst vor Kurzem verletzte sich der Musiker bei einem Sportunfall und ärgerte sich danach mehrere Wochen mit einem schmerzhaften Dreiecksbruch in der Hand herum. Nun hat er direkt die nächste Malaise, denn sein Knie hat ihn ebenfalls im Stich gelassen. Bereits am Dienstag (26. November) klagte er seinen Fans in seiner Instagram-Story sein Leid: "Was ist nur mit meinem Knie los? Aus dem Nichts, ich habe nichts gemacht. Kurz aufgestanden, auf einmal konnte ich nicht mehr stehen."

Vielleicht OP benötigt

Als die Schmerzen nicht mehr auszuhalten waren, schleppte sich der 'Deutschland sucht den Superstar'-Sieger von 2011 dann doch zu einem Arzt, der mit unerfreulichen Nachrichten auf ihn wartete. "Ich war jetzt beim Arzt, der hat sich mein Knie angeschaut. Gleich habe ich einen MRT-Termin. Sieht nach Meniskusschaden aus. Wie auch immer das passiert ist", ärgert sich der Star, für den das Malheur nicht unpassender kommen könnte. "Katastrophal, denn sollte das so der Fall sein, muss das operiert werden. Erst die Hand, dann das Knie." Was Pietro Lombardi wohl als nächstes zustößt?

© Cover Media