Sorge um Pete Davidson: Der Comedian schottet sich komplett ab

 Pete Davidson im Herbst 2017.
Comedian Pete Davidson hat mit Depressionen zu kämpfen. © dpa, -, sab kde

Davidson schottet sich ab

Vor einigen Tagen schockte Comedian Pete Davidson (25) mit einem Instagram-Post, in dem er von Suizid sprach. Zwischenzeitlich hatten US-Medien berichtetet, dass sich sein psychischer Zustand angeblich gebessert habe. Doch laut dem US-Portal "TMZ" soll der Exfreund von Ariana Grande immer noch unter sehr schweren Depression zu leiden. 

Seine Freunde machen sich Sorgen

Mehrere Insider hätten laut "TMZ" berichtet, dass Davidson der festen Überzeugung sei, sein Umfeld habe sich gegen ihn verschworen. Er soll sich deshlab komplett abschotten. Seinen Freunden, Bekannten und Kollegen wirft er laut "TMZ" vor, dass es ihnen egal sei, ob er lebe oder sterbe. Sie würden seinen Kampf ignorieren und es wäre ihnen vollkommen gleichgültig, wenn er Selbstmord begehen würde. Freunde und Familie wissen nicht mehr weiter.

Petes Hilferuf bei Instagram

Seine Ex-Verlobte Ariana Grande (25) soll Medienberichten zufolge nach dieser verstörenden Nachricht zu ihm geeilt sein. Er habe sie allerdings nicht zu sich gelassen und sogar Sicherheitspersonal eingesetzt, damit sie nicht zu ihm vordringe.

Wenn Sie Selbstmord-Gedanken haben, wenden Sie sich bitte sofort an die Telefonseelsorge (www.frnd.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erreichen Sie Menschen, die Ihnen die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

spot on news