Sorge um Kylie Jenner: Mit schweren Grippesymptomen ins Krankenhaus

Sorge um Kylie Jenner: Mit schweren Grippesymptomen ins Krankenhaus
Kylie Jenner hatte große Pläne für die Paris Fashion Week © WENN/Avalon, WENN

Eigentlich sollte Kylie Jenner auf der Paris Fashion Week eine neue Make-up-Linie vorstellen. Doch jetzt liegt die Unternehmerin flach: Sie ist zu krank, um zu reisen.

Es sollte ein Triumphzug für die jüngste Selfmade-Milliardärin der Welt werden: Kylie Jenner (22) sollte in dieser Woche in Paris ihr neues Make-Up-Projekt mit Balmain Chefdesigner Olivier Roustaing (34) vorstellen.

Flug nach Paris storniert

Doch die Gesundheit machte der gewieften Unternehmerin und Reality-Ikone ('Keeping Up With the Kardashians') einen Strich durch die Rechnung, denn statt einen Flieger in die Modehauptstadt zu besteigen, wurde sie am Mittwoch (25. September) mit schweren Grippesymptomen in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert. Stattdessen wird jetzt Mama Kris Jenner (63) vor Ort in Paris die Stellung halten. Dabei sollte die Präsentation der neuen Make-up-Reihe im Rahmen der Paris Fashion Week ein absolutes Highlight werden. Die Zusammenarbeit mit Balmain wird neben der neuen Frühlingskollektion des französischen Modehauses vorgestellt.

Kylie Jenner verpasste auch die Emmys

Dass es Kylie Jenner nicht gut geht, zeigte sich schon auf der Emmy-Verleihung vor wenigen Tagen. Eigentlich hätte sie mit ihren Schwestern Kendall Jenner (23) und Kim Kardashian (38) auf der Bühne stehen sollen, doch schon zu dem Zeitpunkt ging es der Unternehmerin so schlecht, dass sie den Auftritt absagen musste. Angeblich litt sie bereits dann an extremer Übelkeit und Schwindel. Auf Social Media meldete sich die Fashion-Ikone dennoch zu Wort und entschuldigte sich dafür, in Paris nicht dabei sein zu können. Ihr Team werde sie kompetent vertreten. "Ich bin so stolz auf diese Kollektion und Olivier und unsere Freundschaft", schrieb Kylie Jenner. Da kann man nur gute Besserung wünschen.

© Cover Media