Sophie Turner über 'Game of Thrones': "Das war so ein großer Teil meines Lebens"

Sophie Turner: 'Louis Vuitton'-Kleider fühlen sich wie eine Rüstung an
Sophie Turner © Guillermo Proano/WENN.com, Cover Media

Besondere Beziehung mit 'Game of Thrones'-Kollegen

Sophie Turner (21) möchte den Kontakt zu ihren 'Game of Thrones'-Kollegen auch nach Ende der Serie nicht verlieren.Seit sie 15 ist, steht die Schauspielerin für die Hitserie vor der Kamera. Nun ist ihre Zeit als Sansa Stark bald vorbei, nächstes Jahr sollen die Dreharbeiten zur achten und finalen Staffel von 'Game of Thrones' stattfinden. Ganz vorbereitet ist Sophie darauf noch nicht. Dass sie die enge Beziehung zu ihren Co-Stars verlieren könnte, befürchtet die Blondine trotzdem nicht.

Anzeige:

Sophie Turner will nicht über das Ende der Serie nachdenken

"London ist immer noch die 'Game of Thrones'-Stadt", grinste sie im Interview mit 'Marie Claire'. "Wir treffen uns, wann immer wir können. Wir feiern alle zusammen, wir gehen auf Festivals. Wahrscheinlich werden wir noch mit 80 alle zusammen aufs Glastonbury gehen."

Über das Ende der Serie selbst möchte Sophie lieber gar nicht lange nachdenken. "Das war so ein großer Teil meines Lebens. Wenn es vorbei ist, wird es sich wie ein Tod in der Familie anfühlen", gab sie zu. Schließlich hat sie die Rolle auch persönlich verändert: "Ich habe ihr alles gegeben, all meine Gefühle. Als ich jünger war, weinte ich nie. Inzwischen weine ich ständig - ich bin ein emotionaler Mensch."

Bei so vielen Gefühlen werden bestimmt auch am letzten Tag von 'Game of Thrones' bei Sophie Turner Tränen fließen.

Joe Jonas & Sophie Turner haben sich verlobt
Joe Jonas & Sophie Turner haben sich verlobt 00:00:51
00:00 | 00:00:51

Vor Kurzem haben Sophie Turner und Sänger Joe Jonas ihre Verlobung bekannt gegeben, in dem sie ein Foto, auf dem die Schauspielerin ihren Verlobungsring trägt, auf ihren Instagram-Profilen gepostet haben. Mehr dazu sehen Sie im Video. 

Cover Media