Sophia Wollersheim hat es nach ihrer Rippen-OP nicht einfach

Vier Rippen entfernt

Sophia Wollersheim (29) will aussehen wie eine menschliche Puppe. Um ihrem Traum näherzukommen, ließ sich die Blondine vier Rippen entfernen. Jetzt hat sie erstmals darüber gesprochen, wie ihr neuer Alltag nach der Rippen-OP aussieht.

"Meine Ärztin hat mich wirklich davor gewarnt"

Nasenverkleinerung, Brustvergrößerung, Botox und Permanent-Make-up - Sophia hat schon einige krasse Beauty-Eingriffe hinter sich. Doch ihre jüngste OP, die Entfernung von vier unteren Rippen, hat viele Menschen schockiert. Dafür musste die Ex-Dschungelcamperin extra nach Beverly Hills reisen, in Deutschland wollte niemand diese riskante OP machen. Denn alle Rippen haben eigentlich einen Zweck: Sie sollen die Organe vor Verletzungen schützen. "Meine Ärztin hat gesagt 'auf gar keinen Fall' und hat mich wirklich davor gewarnt", erzählt Sophia im RTL-Interview. Die Risiken nahm sie jedoch in Kauf - ihr Drang, sich optisch zu verändern, war größer: "So langsam wird das Gesamtkunstwerk veredelt und es kommt ja noch mehr, was viel Größeres", verrät der Reality-TV-Star. Aber: Wie viel krasser kann es denn noch werden?

Drei Wochen ist der Eingriff her - bei Sophia ist zum Glück alles gut gegangen. Sie hat nun eine 20 Zentimeter schmalere Taille, die kaum breiter ist als ihr Kopf. Alltägliche Dinge wie ins Auto steigen, von einem Stuhl aufstehen oder die Arme heben werden zur echten Herausforderung. Ein Sturz mit High-Heels könnte fatale Folgen haben. 

"Die Leute gucken mich an, als ob ich ein Alien bin"

Gleichzeitig mit der Rippenentfernung ließ die Ex von Bert Wollersheim von den amerikanischen Ärzten auch ein Brazilian Butt Lift machen. Dabei wurde ihr Eigenfett ins Gesäß eingespritzt mit dem Ziel der Vergrößerung des Pos. Zusammen mit ihrer extrem schmalen Taille und ihrer Körbchengröße K erinnern Sophias Sanduhrformen ein bisschen an eine Comicfigur. Die Aufmerksamkeit ihrer Mitmenschen ist der 29-Jährigen damit gewiss. "Die Leute gucken mich an, als ob ich ein Alien bin. Aber hey, ich bin auch nur ein Mensch", sagt sie. 

Wie sich Sophias Alltag verändert hat und wie sie mit den Schmerzen klarkommt, erfahren Sie im Video.