Sophia Vegas: Beauty-Doc ist geschockt von ihren Narben nach der Rippen-OP

Dr. Schmidt-Kulbe: Kann er Sophia Vegas helfen?
01:23 Min Dr. Schmidt-Kulbe: Kann er Sophia Vegas helfen?

Der Eingriff hat schlimme Narben auf Sophias Rücken hinterlassen

Für ihr Schönheitsideal der extremen Wespen-Taille war der 31-Jährigen kein Opfer zu groß: Vor rund einem Jahr hatte sich Sophia Vegas vier Rippen entfernen lassen. Knackig in enge Korsetts geschnürt und mit XXS-Umfang gefiel sich die Ex-Frau von Rotlicht-Größe Bert Wollersheim am besten. Ausgezogen hingegen schaut Sophia Vegas heute nicht mehr gern in den Spiegel. Der Grund: Der chirurgische Eingriff hat auffällige Narben auf ihrem Körper hinterlassen. Hat der US-Schönheitsdoc etwa Pfusch an Sophia betrieben? Wir haben die werdende Mama exklusiv zum Schönheitschirurgen in Deutschland begleitet. Hier erhofft sich Sophia Vegas Rat vom Spezialisten. Doch sein Urteil fällt veheerender aus, als erwartet...

Dieser Anblick schockiert selbst den deutschen Facharzt

"So habe ich mir das nicht vorgestellt", kommentiert Dr. Michael Schmidt-Kulbe das Ausmaß von Sophia Vegas' Narbenbildung. "Also so schlimm nicht." Für Sophia der Beweis: Ihr behandelnder Arzt in Amerika hat stümperhafte Arbeit geleistet. Und auch, wenn die Rippenentfernung keine negativen Auswirkungen auf ihre Schwangerschaft hat und das Baby in ihrem Bauch gesund ist, die Effekte auf Seele und Selbstbewusstsein der 31-Jährigen sind nicht zu unterschätzen.

Aktuell prüfen ihre Anwälte, inwieweit sie rechtliche Schritte gegen den Beautydoc einleiten können. Noch hat Sophia Vegas auch noch Hoffnung auf optische Schadensbegrenzung durch den deutschen Facharzt. "Man hat nur noch diese eine Chance, den Körper zu retten", erklärt sie vor ihrem Termin. Doch kann ihr die Berliner Koryphäe diese Hoffnung wirklich erfüllen? Seine Einschätzung und weshalb die Schwangerschaft den Ist-Zustand der Vernarbungen noch verschlimmern könnte, sehen Sie im Video.