Sophia Thomalla: Kleine Make-up-Panne auf der Berlinale

Sophia Thomallas Make-up-Fauxpas
00:43 Min

Sophia Thomallas Make-up-Fauxpas

Sophia bekommt Make-up-Hilfe

Sophia Thomalla (30) ist auf jeder Berliner Party ein gern gesehener Gast - so auch am Donnerstagabend bei der Eröffnungsfeier der 70. Berlinale. Die Schauspielerin kam perfekt gestylt im kleinen Schwarzen zur Veranstaltung. Doch - huch - bei diesem Auftritt passierte ihr ein kleiner Make-up-Fauxpas. Gut, dass RTL gleich zur Stelle war! Mehr dazu sehen Sie im Video. 

Smalltalk mag Sophia überhaupt nicht

Sophia kennt dank Schauspiel-Mama Simone Thomalla die Branche von klein auf - auch sie ist schon lange ein Profi und hat auf dem roten Teppich immer einen coolen Spruch auf den Lippen. Bei einer großen Veranstaltung mit so vielen Menschen trifft man auch oft auf alte Bekannte aus der Branche und kommt ins Plaudern. Das kann der 30-Jährigen manchmal auch ziemlich auf den Keks gehen, denn Smalltalk mag sie so überhaupt nicht. 

"Mit mir kann man auch nicht richtig sprechen, glaube ich. Ich hasse Smalltalk", gesteht uns die die 30-Jährige. "Das ist das Ätzende, deswegen finde ich Berlinale auch super anstrengend. Man trifft Leute wieder, die man lange nicht gesehen hat." Das Gerede das dabei zustandekomme, nerve sie.

Ein weiteres Übel ist, dass die Schauspielerin gerade auch noch mit einer guten Freundin detoxt und keinen Alkohol trinkt. "Das ist wahnsinnig schwierig, weil ich mir teilweise so eine Veranstaltung dann auch schön saufen muss, weil - wie gesagt - Smalltalk nicht einer meiner Stärken ist."

Trennung von Loris?

Zur Eröffnungsfeier in Berlin kam Sophia übrigens wieder alleine - ohne Partner Loris Karius (26). Zu den Schlagzeilen und Spekulationen rund um ihr angebliches Liebes-Aus gab sie uns bereits vor einigen Tagen ein klares Statement.