Sophia Thiel: Klare Antwort auf Bodyshaming-Attacke

Sophia Thiel: Klare Antwort auf Bodyshaming-Attacke
Sophia Thiel © BANG Showbiz

Sophia Thiel platzt auf Instagram der Kragen.

Die letzten Jahre waren nicht einfach für die Fitness-Influencerin: Sie hatte mit ihrem Körperbild zu kämpfen und entwickelte eine schwere Essstörung, woraufhin sie sich aus der Öffentlichkeit zurückzog. Letztes Jahr meldete sich die 26-Jährige dann zurück auf den sozialen Medien und sprach offen über ihre Probleme, um auch anderen Betroffenen zu helfen. Traurigerweise muss sich die 26-Jährige nach wie vor mit fiesen Bodyshaming-Attacken auseinandersetzen. Auf Instagram mäkelten einige User nun an ihrer Figur herum, nachdem Sophia ein Online-Fitnessprogramm vorgestellt hatte. „Mein Gott, du wirst ja immer kräftiger“, lautete nur ein beispielhafter Hater-Kommentar.

Daraufhin schlug die Youtuberin mit gepfefferten Worten zurück. „Wenn ich euch zu dick bin, müsst ihr mir nicht folgen“, stellte sie klar. „Ich habe die ganze Sch**** schon durchgemacht. Ich hatte fünf Jahre lang eine richtig fette Essstörung.“ Sophia mache sich vor allem Sorgen um junge Followerinnen, „die sich solche Kommentare so zu Herzen nehmen und die dann in ein destruktives Essverhalten reinrutschen.“ Dass sie aufgrund ihrer Figur gemobbt wird, findet sie einfach unmöglich. „Wisst ihr was: Nicht nur schlanke Menschen dürfen Sport machen. So was kann Spaß machen, genauso wie gesunde Ernährung. Muss man deswegen Size 0 sein? Ich denke nicht“, betonte die Blondine.

BANG Showbiz