Selbstgemachte Getränke

Sommer-Limonade: 3 Drinks, die Sie 2022 garantiert erfrischen

Vier Freunde, die mit ihren Getränke anstoßen.
Sommer-Limonaden: Mit diesen 3 Drinks begeistern Sie 2022 alle. © iStockphoto, Zoran Mircetic

An heißen Tagen sind erfrischende Getränke das A und O – ob auf der Gartenparty, im Pool oder im Park. Und besser als selbst gekauft, ist selbst gemacht! Sie würden Ihre Gäste gerne mit einer leckeren Sommer-Limonade überraschen? Wir verraten Ihnen die Rezepte von drei erfrischenden Sommer-Limonaden, mit denen Sie garantiert alle begeistern.

Schmeckt Groß und Klein: Die spritzige Beeren-Limonade

Saftige Beeren schmecken im Sommer besonders gut. Wer die klassische Limonade diesen Sommer etwas abwandeln und sie noch fruchtiger haben möchte, verfeinert sie einfach mit vielen Beeren und aromatischem Grenadine-Sirup.

Und so geht’s:

  • 300 g gefrorener Beeren-Mix
  • 2 EL Grenadine-Sirup
  • 2 EL Zucker
  • 2 L Sprudelwasser
  • Crushed Ice
  1. Beeren zerkleinern: Zerkleinern Sie den Beeren-Mix in einer Schale. Dafür sind die Beeren am besten leicht angetaut, denn dann lassen sie sich besser zerdrücken. Zum Zerdrücken nutzen Sie am besten eine Gabel. Grobes Zerkleinern der Beeren reicht bereits aus.
  2. Zucker, Sirup und Zitrone über die Beeren geben: Geben Sie nun den Zucker, den Sirup und den Zitronensaft über die Beeren und vermischen Sie alles mit einem Löffel.
  3. Masse umfüllen: Füllen Sie Ihre Beerenpaste anschließend in ein paar Longdrink-Gläser – beispielsweise wie diese Mäser Longdrinkgläsern – oder füllen Sie sie in eine große Karaffe*.
  4. Eis und Wasser unterrühren: Füllen Sie zu Schluss das Ganze mit Sprudelwasser und etwas Crushed Ice auf. Dann noch einen Glasstrohhalm* rein. Und fertig!

Erfrischt an heißen Tagen: Wassermelonen-Himbeer-Limo

Wassermelone und Himbeeren gehören zu den beliebtesten Frucht-Snacks im Sommer. Warum also nicht gleich eine Limonade daraus machen? Der Mix aus gekühlter, erfrischender Wassermelone und süß-saurer Himbeere ergibt den perfekten Sommer-Drink!

Und so geht’s:

  • ½ Wassermelone
  • 2 EL Himbeersirup
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 L Sprudelwasser
  • Eiswürfel
  1. Wassermelone zerkleinern: Um mit dem Drink zu starten, wird zunächst die Wassermelone zerkleinert. Geben Sie hierfür die Melone entkernt und ohne Schale in einen Standmixer, wie etwa den Philips Standmixer*.
  2. Sirup und Zitronensaft dazugeben: Ist die Melone fein püriert, geben Sie den Sirup und den Zitronensaft hinzu. Mixen Sie die Zutaten noch einmal kurz unter.
  3. Sprudelwasser hinzufügen: Füllen Sie die Masse nun in einen Limonadenspender* um und geben das Sprudelwasser hinzu. Rühren Sie einmal vorsichtig um, sodass die Limonade gut vermischt ist.
  4. Eiswürfel hinzugeben: Um das Getränk im Limonadenspender zu kühlen, werden viele Eiswürfel benötigt. Praktisch ist hier beispielsweise eine Eiswürfelmaschine, wie die Eiswürfelmaschine von Kesser*. Wer keine Maschine besitzt, nutzt eine ganz normale Eiswürfel-Form.
  5. Abzapfen und genießen: Ist die Limonade schön gekühlt, kann sie auch schon in ein paar Limonaden-Gläser* abgezapft und genossen werden.

Die perfekte Sommer-Limonade: Eisige Zitronen-Granita

Wer es gerne frostiger und saurer mag, sollte sich diese Zitronen-Granita nicht entgehen lassen! Das Getränk ähnelt einem Slush-Eis, ist herrlich erfrischend und super einfach selbst zu machen.

Und so geht’s:

  • 175 ml Wasser
  • 75g Zucker
  • 125ml Zitronensaft
  • Zitronenscheiben
  • Minze oder Melisse als Deko
  1. Sirup kochen: Erwärmen Sie das Wasser und den Zucker zusammen in einen Topf bis der Zucker sich aufgelöst hat. Rühren Sie gelegentlich um, damit der Zucker nicht am Rand kristallisiert.
  2. Zitronensaft einrühren: Sobald der Zucker aufgelöst ist, kann der Zitronensaft ohne Kerne und Fruchtfleisch zum Sirup hinzu gegeben werden.
  3. Masse einfrieren: Gießen Sie die Masse anschließend in eine gefrierfeste Schale und frieren Sie diese für knapp 3 Stunden ein.
  4. Getränk anrichten: Nach 3 Stunden können Sie die Masse herausnehmen und mit einem Löffel dünne Schichten abkratzen. Das abgekratzte Getränk wird dann in ein elegantes Glas, wie etwa eines der Pasabahce Champagner-Gläser*, gefüllt und mit einen paar Zitronenscheiben sowie Melisse oder Minze garniert.

Selbstgemachte Sommer-Limonaden für heiße Sommertage

Ob süß oder sauer – diese selbst gemachten Sommer-Limonaden begeistern an heißen Sommertagen wirklich jeden. Sie bieten eine tolle Abwechslung zur gewöhnlichen, klassischen Limonade und erfrischen garantiert. Außerdem lassen sie sich schnell, einfach und mit wenigen Zutaten zu Hause herstellen.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.