Sohn (16) von Bestseller-Autorin Laura Berman stirbt an Überdosis

Laura Berman mit ihrem Sohn Samuel, der an einer Überdosis starb
Laura Berman mit ihrem Sohn Samuel, der an einer Überdosis starb © Instagram, Laura Berman

Tragischer Schicksalsschlag für Bestseller-Autorin Laura Berman

„Mein wunderbarer Junge ist von uns gegangen“, trauert US-Bestsellerautorin Laura Berman (52) Ihr Sohn Samuel ist an einer Überdosis gestorben – mit nur 16 Jahren. Seine Mutter teilt ihren Schmerz öffentlich via Instagram, denn sie möchte aufrütteln. Samuel hat Drogen im Netz angeboten bekommen und dann unbedarft in seinem eigenen Zimmer eine Überdosis genommen – und starb. Laura Berman teilt nun sein tragisches Schicksal, um andere Eltern zu warnen.

„Mein Herz ist gebrochen ..."

„Mein Herz ist gebrochen und ich bin mir nicht sicher, wie ich weiter atmen soll“, schreibt Laura Bernam zu einem gemeinsamen Foto mit ihrem Sohn. „Ich teile die Geschichte nur, damit kein weiteres Kind mehr daran sterben kann“. Die Autorin und Podcasterin schreibt, wie es zu der Tragödie kommen konnte. Ein Dealer habe ihren Sohn auf der Social Media-Plattform Snapchat kontaktiert und ihm die Drogen frei Haus geliefert – vermutlich Xanax oder Percocet. Ihr Sohn Samuel kannte sich mit dem Mittel nicht aus, hat zu viel genommen und ist an einer Überdosis gestorben. Zu Hause in seinem eigenen Zimmer.

Laura Bernam warnt vor Snapchat

Das Drogen-Experiment ihres Sohnes ist tragisch geendet. Laura Berman richtet deswegen mit ihrem berührenden Posting einen Appell an alle Eltern: „Passt auf eure Kinder auf – und passt besonders bei Snapchat auf!“.