Optischer Effekt: Sofort frischer aussehen - simpler Trick hilft

Concealer Trick
Concealer-Trick: So einfach geht der optische Facelift. © istockphoto.com, Dasha Petrenko

Concealer-Trick: Der Guide zum TikTok-Beauty-Trend

Im sozialen Netzwerk TikTok geht der "Facelifting"-Concealer-Trick viral. Seitdem sehen wir den Tipp überall im Netz und Beauty-Fans kommen aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. Doch was genau steckt hinter dem Trend – und wie funktioniert er?

"Facelifting"-Concealer-Trick: So funktioniert die neue Technik

Anders als beim klassischen Highlighten der unteren Augenpartie fokussiert sich der "Facelifting"-Trick auf bislang ungewöhnliche Areale. Ziel sind die inneren und äußeren Augenwinkel sowie die Nasenflügel und Mundwinkel. Allerdings hängt ein schönes, ebenmäßiges Ergebnis von den richtigen Concealern, dem richtigen Werkzeug und einer geschickten Verblendungs-Technik ab.

So funktioniert der Trick:

  1. Concealer wählen: Die gewählte Concealerfarbe sollte ein bis zwei Nuancen heller sein als Ihr natürlicher Hautton. Für ein ebenmäßiges, faltenfreies Finish empfehlen wir einen leichten, feuchtigkeitsspendenden Concealer wie den Instant Anti-Age Eraser Concealer* von Maybelline. Feine Linien treten bei der Anwendung leichter Concealer nicht so sehr in den Vordergrund.
  2. Pinsel und Schwämmchen für den Auftrag: Für ein präzises Auftragen empfiehlt sich ein Concealer-Pinsel, wie der Bambuswald Concealerpinsel*. Mit diesem Tool ziehen Sie die nach oben gerichteten Striche akkurat. Anschließend werden diese mit einem leicht angefeuchteten Beauty-Schwämmchen für ein weiches und natürliches Ergebnis verblendet. Dazu eignen sich spezielle Schwämme wie beispielsweise der Clavier Make Up Blender*. Solche Produkte sorgen für ein streifenfreies Make-up und erreichen Stellen, die eine genaue Anwendung erfordern.
  3. Kein Puder nötig: Durch die gering abgedeckte Fläche entsteht kein Creasing (Linienbildung), wodurch ein zusätzliches Fixieren mit Puder nicht nötig ist. Das ist wichtig: Puder nimmt der Haut den natürlichen Glanz – ohne den der Lifting-Effekt nicht ganz so deutlich wird.
  4. Contouring zum Schluss: Wem der modellierte Look noch nicht ausgeprägt genug ist, konturiert unter den Wangenknochen und entlang der Kieferkante. Dieser Schritt ist jedoch optional.

Fazit: Darum lieben wir den "Facelifting"-Concealer-Trend

Wenn Sie in Zukunft ein etwas natürlicheres Make-up tragen möchten, dann sind Sie mit dem „Facelifting“-Concealer-Trend auf dem richtigen Weg. Der Look kreiert nicht nur ein optisch-natürliches Lifting: Mit nur einem Produkt schmeichelt er jedem Gesicht und funktioniert unabhängig vom Hautton.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.