Social-Media-Pause? Darum ist Britney Spears verschwunden

Social-Media-Pause? Darum ist Britney Spears verschwunden
Zuletzt war Britney Spears sehr umtriebig in den sozialen Netzwerken. © Mario Santoro/AdMedia/ImageCollect, SpotOn

Instagram-Profil nicht mehr da

"Diese Seite ist leider nicht verfügbar": Das bekommen derzeit die Millionen Fans von US-Star Britney Spears (40) angezeigt, die ihr offizielles Instagram-Profil aufrufen wollen. Nur "Digital Detox", also eine kurzfristige Auszeit von der Plattform? Oder hat Spears ihr Profil gar komplett gelöscht? Diese Fragen treiben die Anhänger des Popstars gerade an. Die Seite "Us Weekly" will von einer Quelle aus dem Umfeld der Sängerin ein Statement zu ihrem Verschwinden bekommen haben.

Demnach stellte der anonyme Insider klar: "Britney hat sich selbst dazu entschieden, ihr Instagram zu deaktivieren." Soll heißen, der Account wurde nicht temporär von den Betreibern gesperrt, weil Spears zum Beispiel etwas gepostet habe, das gegen die AGBs der Seite verstößt.

Wut und Nacktbilder

Für Aufsehen hatten ihre Bilder und Texte, die sie zuletzt über die Plattform verbreitet hatte, aber allemal gesorgt. Immer wieder hatte sie im Zuge der nach über 13 Jahren beendeten Vormundschaft verbal gegen ihre Familie geschossen. Vor allem ihr Vater Jamie Spears (69) und ihre jüngere Schwester Jamie Lynn Spears (30) hatten dabei ihr Fett wegbekommen.

Auch postete Spears unlängst eine ganze Reihe an Nacktbildern von sich am Strand auf Instagram. Auf einer namentlich nicht genannten tropischen Insel feierte sie Ende Februar einmal mehr ihre wiedererlangte Freiheit und den 28. Geburtstag ihres Verlobten Sam Asghari.

Der bislang letzte Post, den sie nur einen Tag vor der Deaktivierung ihres Accounts laut "US Weekly" absetzte, habe derweil wie eine Drohung geklungen. Darin habe sie dem Bericht zufolge geschrieben, dass sie "nicht bemitleidet", sondern "gefürchtet" werden will.

spot on news

weitere Stories laden