So wurde Meghan Markle vom Koffer-Girl zu Prinz Harrys Braut

Meghan Markle als Koffer-Girl bei der US-Show 'Deal or No Deal'
Meghan Markle als Koffer-Girl bei der US-Show 'Deal or No Deal' © 2016 NBCUniversal Media, LLC, NBC

Wer ist die schöne Meghan wirklich?

Was für eine unglaubliche Geschichte: Vom kleinen Mädchen wird Meghan Markle (36) erst zum Hollywoodstar und jetzt zur Prinzessin. Wie hat sie das geschafft? Zufall - oder hat Meghan ihre Karriere knallhart verfolgt? Eins ist sicher: Ihr Weg nach Hollywood war mehr als steinig.

Mit ihrem Papa schnuppert Meghan Markle erste Filmluft

Geboren in Los Angeles, durfte Meghan schon als kleines Mädchen öfters mit, wenn Papa als Lichtregisseur am Filmset arbeitete. Vielleicht entfachte damals schon der Wunsch in ihr, auch mal vor der Kamera zu stehen?

Erstmal absolvierte sie aber ganz brav ein Studium der Theaterwissenschaften und internationale Beziehungen und arbeitete in der US-Botschaft in Buenos Aires. Da hätte man bereits ahnen können, was einmal aus ihr wird - denn Meghan ist zielstrebig. Auch wenn ihre Karriere erst mal in die politische Richtung zu gehen schien, kam es doch anders.

Meghan Markle: "Ich wusste nicht, wie ich das aushalten soll!“

Wie der Zufall so spielt, wird eines Tages ein Schauspiel–Agent auf sie aufmerksam, spricht sie an und vermittelt ihr 2002 prompt eine Mini-Rolle in der Erfolgsserie 'General Hospital'. Es folgten weitere Rollen in Fernsehserien, unter anderem in den Neuauflagen der 90er-Jahre-TV-Knaller 'Knight Rider' und '90210'. Wer erinnert sich nicht? Ja, auch Meghan Markle war dabei, auch wenn man sie in der Besetzungsliste suchen muss.

Als Tiefpunkt könnte Meghan auch ihren Job in der US Spielshow ‘Deal or No Deal‘ empfunden haben. Trotz einiger Schauspielangebote, trug sie als Koffer-Girl die Geldkoffer für die Kandidaten rein. Viele ihrer Model- und Schauspieljobs, mit denen sie sich über Wasser hielt, mochte sie nicht. In einem öffentlichen Blog schrieb Meghan 2010, wie es wirklich zugeht im Filmgeschäft und wie sehr sie leidet: "Ich musste mir Geld leihen, hatte Jobs, die ich hasste, [...] musste Schauspieler mit Mundgeruch küssen und weinte stundenlang, weil ich nicht wusste, wie ich das noch aushalten soll."

Doch dann kam der große Durchbruch für Meghan. 2008 spielt sie in der US-Serie ‘Suits‘ die super sexy Anwaltsgehilfin Rachel und wird damit zum Star.

Meghan Markle: Dieser Bikini-Schnappschuss wurde übersehen!
01:15 Min Meghan Markle: Dieser Bikini-Schnappschuss wurde übersehen!

Meghan Markle: Die Hollywoodwelt ist ihr nicht genug

Von da an ist Meghan schnurstracks auf dem Weg, eine gefragte Schauspielerin zu werden. Mit ihrer Schönheit und Natürlichkeit überstrahlt sie regelmäßig andere Schauspielerinnen auf den roten Teppichen. Ob Komödien oder Krimiserien, Meghan scheint immer die Idealbesetzung zu sein. Doch Meghan ist der Glamour der Hollywoodwelt nicht genug, sie ist auch politisch engagiert und setzt sich für die Geschlechtergerechtigkeit und die Abschaffung der modernen Sklaverei ein – schließlich hat sie einmal Internationale Beziehungen studiert. Dieses soziale Engagement scheint ihr sehr wichtig zu sein und ist eine große Gemeinsamkeit mit ihrem zukünftigen Ehemann Prinz Harry.

Für die Organisation 'One Young World' nimmt sie an internationalen Gipfeln teil, reist in ärmere Länder, kämpft für die flächendeckende Bereitstellung von sauberem Wasser und ist Botschafterin der 'World Vision Canada' und der 'UN Women'. Wahnsinn – und wie gemacht für ihre kommenden Aufgaben als Prinzessin von Wales!

Alles zur Traumhochzeit des Jahres jetzt auch bei TV NOW und in der TV NOW App.