So vertraut begrüßen sich Prinz William und Meghan Markle

Herzen sich: Meghan Markle und Prinz William
Prinz William und Meghan Markle herzen sich © Getty Images

Küsschen für den Neu-Papa

Bei Prinz Williams (35) erstem öffentlichen Auftritt nach der Geburt seines dritten Kindes begrüßte er seine Schwägerin in spe Meghan Markle (36) liebevoll mit einem Küsschen auf die Wange – und sprach erstmals über seinen frischgeborenen Sohn.

Prinz Williams erster öffentlich Auftritt nach der Geburt seines Sohnes

Es ist gerade mal zwei Tage her, dass Prinz William zum dritten Mal Vater geworden ist. Doch statt zu Hause bei seiner Frau Herzogin Kate (36) und seinem Sohn zu sein, geht er bereits seinen royalen Pflichten nach. Gemeinsam mit seinem Bruder Prinz Harry (33) und dessen Verlobten Meghan Markle besuchte er den Gedenkgottesdienst in der Westminster Abbey anlässlich des ANZAC Day – dem nationalen Gedenktag für gefallene Soldaten aus Australien und Neuseeland, die im ersten Weltkrieg für das Commonwealth gefallen sind.

Meghan Markle ist in der royalen Familie angekommen

Schön zu sehen war, wie der frischgebackene Papa seine Schwägerin in spe mit einem liebevollen Küsschen auf die Wange und einem sanften Klaps auf den Rücken begrüßte. Es scheint, als wäre William mehr als zufrieden mit der Partnerwahl seines kleinen Bruders.

"Kate und das Baby sind in guter Form"

Brachte vor zwei Tagen einen Jungen zur Welt: Herzogin Kate
Herzogin Kate brachte vor zwei Tagen einen Jungen zur Welt © dpa, Tim Ireland, hjp pat

Später empfing William gut gelaunt Sir Jerry Mateparae, den ehemaligen Generalgouverneur von Neuseeland, - der ihm die ersten Details zu dem noch namenlosen Spross, der am 23. April um 11.01 Uhr zur Welt kam, entlockte. "Kate und das Baby sind in guter Form, glücklicherweise", so der Royal stolz. Und er fügte hinzu: "Das Schlafen läuft bisher ziemlich gut, also er benimmt sich – was eine gute Nachricht ist!"