10 Einzelgespräche, mit 10 Kindern

So sprach Caitlyn Jenner mit ihren Kindern über ihre Geschlechtsumwandlung

Caitlyn Jenner: So brachte sie ihren Kindern ihre Geschlechtsumwandlung bei
Caitlyn Jenner ist seit einiger Zeit eine Frau © BANG Showbiz

Offene Gespräche

Die frühere Olympiateilnehmerin outete sich 2015 als transsexuell. Doch schon viel früher sprach der Reality-Star mit seinen Kindern über die bevorstehende Geschlechtsumwandlung. Im Interview mit 'GIBLIB' sprach die Amerikanerin jetzt über die emotionalen Treffen.

"Es war großartig, weil sie es alle akzeptiert haben"

"Ich habe sie nacheinander zu mir nach Hause eingeladen, weil ich nicht wollte, dass sie sich gegen mich verbünden. Und ich habe zehn Kindern. Ich dachte mir, ich spreche mit einem zur Zeit. Es war großartig, weil sie es alle akzeptiert haben. Und ich konnte mein Leben weiterleben."

Dürften ihre Kinder sich umoperieren lassen?

Trotzdem habe sie selbst gemischte Gefühle, wenn sich eines ihrer Kinder als Transgender outen würde: "In einem Interview wurde ich mal gefragt, was ich tun würde, wenn Kendall mir sagen würde, sie wäre transsexuell. Ich war total geschockt von meiner Reaktion, weil ich sagte 'Ist das ihr ernst? Meine kleine Kendall ist das best bezahlte Model der Welt. Sie ist wunderschön!'" In Wahrheit würde sie ihre Tochter aber nie davon abhalten, so Jenner weiter: "Ich würde sie niemals stoppen. Ich würde alles tun, ich bin ihr Elternteil. Aber ich würde lange Gespräche mit ihr führen, weil das ein harter Weg ist. Aber ja, es wäre wahrscheinlich sehr, sehr schwer für mich. Also aus der Sicht eines Elternteils kann ich es verstehen."

BANG Showbiz