Auch im Paradies gibt es Sorgen

Zu kitschig? Zu sehr Bilderbuch? So sieht Johannes und Jessica Hallers Leben auf Ibiza aus

So leben Johannes und Jessica Haller auf Ibiza
07:13 Min

So leben Johannes und Jessica Haller auf Ibiza

Wohnen, wo andere Urlaub machen. Klingt nach einem Traum! Für die TV-Stars Johannes (34) und Jessica Haller (32) ist es Realität: Die beiden sind nach Ibiza ausgewandert und haben sich dort ein kleines Imperium aufgebaut – inklusive neuer Villa, Familienglück und ihrem eigenem Unternehmen. Doch für die Fans klingt das manchmal alles zu schön, um wahr zu sein. Wir haben die Hallers in ihrer Wahl-Heimat zum exklusiven Interview getroffen und durften einen Blick hinter die Kulissen ihres scheinbar perfekten Lebens werfen.

Jessica Haller: „Es ist nicht einfach alles Gold, was glänzt!"

"So perfekt", "so sorglos", "so unwirklich" – das wird Johannes und Jessica Haller im Netz oft vorgeworfen. Aber das Promi-Paar geht mit dieser Kritik cool um. „Die Nachricht, über die wir am meisten schmunzeln müssen ist, wenn uns Leute auf Social Media schreiben, bei euch sieht immer alles so perfekt aus“, erklärt Johannes im RTL-Interview bei unserem Besuch auf Ibiza. Denn auch im vermeintlichen Paradies gibt es Sorgen und Ängste – finanzielle und existenzielle.

„In dem Moment, wo es einem nicht gut geht, habe ich überhaupt keinen Bock eine Story zu machen. Automatisch zeigt man nur, wenn’s einem gut geht, eine tolle Story“, so der 34-Jährige weiter. Und seine Ehefrau Jessica ergänzt: „Es ist nicht einfach alles Gold, was glänzt und das passt einfach dazu: Weil wir halt einfach für das, das es halt einfach so schön ist, auch sehr viel tun müssen und steckt sehr viel Arbeit dahinter.“ Wie das Leben der Hallers auf der Baleareninsel wirklich aussieht und über welche Probleme sie sich am meisten den Kopf zerbrechen, gibt es im Video. (tma)