So planlos war Kaley Cuocos erstes Mal in einer Show

Die Schauspielerin wurde als "Penny" in "The Big Bang Theory" zum Weltstar.
In "The Flight Attendant" spielte Kaley Cuoco ihre erste Sexszene überhaupt. © AFP/Getty Images, VALERIE MACON

Schauspielerin Kaley Cuoco spricht über ihre erste Sexszene

Das erste Mal kann bekanntlich mitunter holprig verlaufen. So auch bei „The Big Bang Theory“-Schauspielerin Kaley Cuoco (35). Sie packte kürzlich aus, wie planlos sie bei ihrer ersten Sex-Szene in ihrer neuen Serie war.

Kaley Cuoco: „Ich fasse nichts an, ich gucke nichts an“

Gegenüber „The Hollywood Reporter“ plauderte „Penny“ aus „The Big Bang Theory“ kürzlich aus dem Nähkästchen. „Ich fasse nichts an, ich gucke nichts an“, gab sich die Blondine bei ihrer ersten Sexszene überhaupt anfänglich doch arg scheu. Die heiße Szene ist Teil ihrer neuen Show „The Flight Attendant“, in der Kaley eine Flugbegleiterin spielt, die nach einem One-Night-Stand am Morgen danach neben ihrem ermordeten Lover aufwacht.

Das Problem beim Dreh: Es war Kaleys erstes Mal vor der Kamera. Ihr Schauspielkollege Michiel Huisman (39) war da schon erfahrener, wie Kaley berichtet: „Er war in ‘Game of Thrones’, also hatte er solche Szenen schon gemacht. Und ich hatte keine Ahnung. Ich hatte noch nie eine Sexszene gespielt.“

Für Kaley ist es die erste Rolle seit „The Big Bang Theory"

Neben ihrem Kollegen, der durch die für wilde Sexszenen bekannte Show „Game of Thrones“ in Sachen Serien-Sex schon erfahren war, sah Kaley also erstmal etwas alt aus. Und stellte sich dementsprechend anfangs noch ein wenig unbeholfen an: „Ich schwebte über ihm wie über einem Toilettensitz. Ich war so: ‘Ich fasse nichts an, ich gucke nichts an’. Und Michiel meinte: ‘Du verhältst dich so seltsam. Du machst das hier seltsamer, als es sein muss’.“

Kaley, die zwölf Staffeln lang die sexuell sehr unverklemmte „Penny“ in „The Big Bang Theory“ verkörperte, hatte da mit ihrer einstigen Serienfigur in Sachen sexueller Unbedarftheit bei den Dreharbeiten also wenig gemeinsam. Am Ende war die Szene dann aber doch im Kasten. Für Kaley ist es die erste Rolle seit Abschluss der Mega-Sitcom, die sie zum Superstar machte. Als nächstes wird Kaley die verstorbene Schauspielerin Doris Day verkörpern. (nos)