So hart musste Nik Xhelilaj für Winnetou trainieren

Sein Aussehen war harte Arbeit

In Berlin hat die große Premiere der RTL-Winnetou-Reihe stattgefunden - und alle Stars waren da. Besonderer Fokus lag auf dem Hauptdarsteller, denn so konnte man Nik Xhelilaj alias Winnetou ohne Perücke sehen. 

Premiere der RTL-'Winnetou-Reihe in Berlin.
Nik Xhelilaj spielt in der RTL-Neuverfilmung den Apachen-Häuptling Winnetou. © AEDT/WENN.com, SKA/HSS

Im Gegensatz zu den alten Winnetou-Filmen, in denen Pierre Brice den jungen Apachen-Häuptling darstellte, ist Xhelilaj in den drei neuen Winnetou-Filmen überwiegend 'oben ohne' zu sehen, was für den albanischen Schauspieler eine Herausforderung barg: topfit zu sein.

Dafür stand harte Arbeit auf dem Programm: Während der sechsmonatigen Dreharbeiten musste er täglich Reitstunden nehmen und ein hartes Fitnessprogramm absolvieren. Und auf Diät gesetzt wurde er auch: Er ernährte sich fast ausschließlich von Proteinen, Zucker war tabu, selbst Orangensaft war verboten. Bis auf eine Ausnahme in der Woche, wo er sich Eis gönnte, war Reis das zuckerhaltigste Lebensmittel, das er zu sich nahm. Aber die harte Arbeit hat sich gelohnt: Der 33-Jährige ist der durchtrainierteste Winnetou, den es gab. 

Er ist nach Berlin gezogen und lernt fleißig Deutsch

Neben dem harten Training stand während der Dreharbeiten noch Deutsch lernen auf dem Stundenplan. "Winnetou ist für mich ein stolzer Mann und in meinem Herzen", erzählt er im Interview. Seine Deutschkenntnisse werden in der nächsten Zeit weiter wachsen, denn der 33-Jährige ist jetzt nach Berlin gezogen. 

Hier geht es zum großen Winnetou-Special mit allen Infos und ersten Trailern.