So denkt Annemarie Eilfeld über die Beziehung von Heidi Klum und Tom Kaulitz

Die Schlagersängerin findet sehr direkte Worte

Krawums, der hat gesessen! Annemarie Eilfeld (28) findet es ganz und gar nicht ok, wie Heidi Klum (45) und ihr junger Lover Tom Kaulitz (28) ihre Liebe in den sozialen Netzwerken zelebrieren und holt im Interview mit "t-online.de" zum Rundumschlag aus!

"Das wäre mir schon wahnsinnig unangenehm!"

Seit Wochen turteln Heidi Klum und ihr 17 Jahre jüngerer Freund Tom Kaulitz rund um den Globus. Ob auf dem roten Teppich oder auf ihren Social-Media-Kanälen – mittlerweile lässt das Paar jeden an seiner Liebe teilhaben. Ganz zum Ärger von Schlagersängerin Annemarie Eilfeld! Die findet nämlich: "Heidi sollte eines nicht vergessen: Sie ist auch Mutter und ihre Kinder sind auch bald in einem Alter, wo sie vielleicht selber auf Social Media aktiv werden und das alles mitbekommen." Doch damit nicht genug! Die 28-Jährige geht sogar noch einen Schritt weiter und erklärt im Interview mit "t-online.de": "Wenn meine Mutti so einen jungen Freund hätte und sich so präsentieren würde, das wäre mir schon wahnsinnig unangenehm."

Sie findet Heidis und Toms Beziehung skurril

Dass die Modelmama mit ihren 45 Jahren und der junge "Tokio Hotel"-Gitarrist überhaupt ein Paar sind, findet Annemarie Eilfeld schon sehr ungewöhnlich. "Wenn man diesem Dreadlock-Mützenjungen damals 2004 gesagt hätte: 'Ich glaube, du wirst mal mit Heidi Klum zusammen sein.' – das wäre der Witz des Jahrtausends gewesen. Und jetzt, wo es tatsächlich so ist, finde ich es absolut skurril." Klare Worte der Blondine!