Thronfolge

So bereiten Prinz William und Herzogin Kate Prinz George auf seine zukünftige Rolle vor

ARCHIV - 05.06.2022, Großbritannien, London: Prinz William (r), Herzog von Cambridge, und Prinz George nehmen am vierten Tag der Feierlichkeiten zum Platinjubiläum der Queen an einem Festumzug vor dem Buckingham Palace teil. Prinz George feiert am 22
Prinz George wird irgendwann den Thorn übernehmen. © dpa, Frank Augustein, rac sab

Dass Prinz George (9) irgendwann in der Zukunft die Thronfolge zusteht, ist kein Geheimnis, auch er weiß das inzwischen. Zu seinen Aufgaben gehört natürlich auch der Besuch von bestimmten Festen und Events. Trotzdem halten sich seine Eltern Prinz William (40) und Herzogin Catherine (40) bei der Auswahl der Veranstaltungen für den Neunjährigen aus verschiedenen Gründen noch immer etwas zurück.

Nur ausgewählte Auftritte

Zwar begleitet der kleine Prinz George seine Eltern Prinz William und Herzogin Catherine immer öfter zu wichtigen Veranstaltungen, es fällt jedoch auf, dass diese mit Bedacht von den Eltern ausgesucht werden. Er war bei dem 70. Thronjubiläum seiner Urgroßmutter Königin Elizabeth (96) dabei und auch nach Wimbledon für das bekannte Tennis-Turnier hat er seine Eltern begleitet. Auf diese Weise kann der Neunjährige die Verpflichtungen eines Thronfolgers schon früh üben und sich daran gewöhnen.

Denn auch ihm ist klar, welche Rolle er eines Tages übernehmen wird. Prinz William und seine Ehefrau Kate wollen den Kleinen jedoch in diesem Alter noch nicht überfordern und deshalb ist eine Voraussetzung dieser königlichen Besuche, dass ihr Sohn sich immer wohlfühlt. Laut Royal-Expertin Katie Nicoll liege das daran, dass William bereits in seinen jungen Jahren lange Zeit Probleme mit so viel Verantwortung gehabt habe. „William hatte als junger Mann sehr mit dem Wissen zu kämpfen und möchte nicht, dass sein Sohn von klein auf die gleiche Bürde tragen muss“, erklärte die Expertin gegenüber dem „OK!“-Magazin. Außerdem sei „George nicht so kontaktfreudig und extrovertiert wie seine Geschwister“, so Nicoll. „Doch scheint er sich nach Erledigung der öffentlichen Verpflichtungen, die er übernimmt, recht wohlzufühlen“, fügte sie hinzu.

Ein königlicher Geburtstag

Auch wenn Prinz George erst vor kurzem neun Jahre alt geworden ist, sei er sich seiner königlichen Pflicht bewusst. Das heißt aber nicht, dass er an seinem Geburtstag, der am 22. Juli stattfand, weniger royal geehrt wurde. Ganz der Tradition treu geblieben, veröffentlichten seine Eltern Prinz William und Herzogin Kate an dem besonderen Tag ein selbstgeschossenes Porträt des Neunjährigen auf deren Instagram-Profil.

Im Video: Neues Geburtstags-Foto zeigt ihn ganz privat

Neues Geburtstags-Foto zeigt ihn ganz privat
00:31 Min

Neues Geburtstags-Foto zeigt ihn ganz privat

Auf dem Foto ist George in einem blauen Polo-Shirt zu sehen und er lacht offen in die Kamera. Auch auf diesem Bild scheint er sich sichtlich wohlzufühlen. Den Followern des königlichen Ehepaares fällt direkt die frappierende Ähnlichkeit zu seinem Vater William auf: „Er sieht aus wie sein Papa“ oder „George wird William immer ähnlicher“, schreiben sie in den Kommentaren. Dass George so erholt und entspannt aussieht, soll kein Zufall sein, denn angeblich war die Familie zu dem Zeitpunkt der Aufnahme im Urlaub in Norfolk. (result)

weitere Stories laden