So äußert Dana Schweiger sich zu Tils neuer Liebe Francesca Dutton

Was sagt Dana Schweiger wohl zu Tils Neuer? Im Interview hat der jetzt über das Kennenlernen von Francesca und Dana gesprochen.
Was sagt Dana Schweiger wohl zu Tils Neuer? Im Interview hat der jetzt über das Kennenlernen von Francesca und Dana gesprochen. © picture alliance

Glück im Beruf und in der Liebe bei Til Schweiger

Besser könnte es für Til Schweiger (54) derzeit wohl kaum laufen. Mit der Adaption "Head Full Of Honey" schickt er sich an, seinen internationalen Ruf weiter aufzupolieren. Und wie seit Kurzem bekannt ist, schwebt er auch privat dank seiner neuen Freundin Francesca Dutton (32) wieder auf Wolke sieben. Dass dieses wunderbare Gefühl auf Gegenseitigkeit beruht, verriet das Paar nun im Interview mit "Gala." Dort hat der Schauspieler außerdem verraten, wie Exfrau Dana auf die neue Frau an seiner Seite reagiert hat.

Dana Schweiger gibt ihren Segen

Zwar kennen sich die beiden schon seit zwölf Jahren, doch erst im vergangenen Monat hat es bei Emmas 16. Geburtstag Peng gemacht. Und zwar so sehr, dass der Abschied kurz danach ausgesprochen schwerfiel: "Als sie mich ein paar Tage später am Flughafen absetzte und fragte 'Glaubst du, wir sehen uns wieder', da wusste ich längst, dass ich sie unbedingt wiedersehen will."

Dass es derartig schnell zur großen Liebe wurde, das kann sich Schweiger auch heute noch nicht genau erklären. "Es ist wohl Timing. Oder Schicksal." Den Segen einer anderen wichtigen Frau im Leben des Schauspielers hat das frische Paar zudem auch schon - von Tils Exfrau: "Dana hat gesagt, dass sie Francesca toll findet." Offenbar so toll, dass sie sich in Malibu quasi schon ein Hausdach geteilt haben: "Fran und ich haben im Gästehaus geschlafen. An Emmas Geburtstag ist Fran ganz früh aus dem Haus, weil sie nicht stören wollte. Aber abends hat Dana sie eingeladen."

In diesem Zusammenhang gab es gleich die nächste gute Nachricht für die Schweigers: "Gerade eben habe ich die Nachricht bekommen, dass unser Haus entgegen allen Prognosen dieses apokalyptische Desaster überlebt hat." Bekanntlich hatten andere Stars nicht so viel Glück, etwa Thomas Gottschalk (68), dessen Anwesen den verheerenden Bränden in Kalifornien zum Opfer fiel.

Francesca Dutton: "Ich muss ihn nur ansehen - schon schmelze ich ein bisschen dahin."

Francesca Dutton selbst kommt in dem "Gala"-Interview ebenfalls zu Wort. Auch für die britische Filmproduzentin scheint das Liebesglück Schicksal gewesen zu sein: "Meine Oma hat mir immer gesagt: 'Eines Tages wirst du diese besondere Person treffen. Und alles, was du durchgemacht hast, wird plötzlich Sinn ergeben.' Genauso fühle ich mich jetzt, wenn ich in Tils Nähe bin. Jede Frage, die ich hatte, wurde beantwortet. Es passt einfach zusammen. Ich bin sehr glücklich."

Das süßeste Kompliment verteilte sie ganz zum Schluss des Interviews: "Ich muss ihn nur ansehen - schon schmelze ich ein bisschen dahin."

spot on news