Im Duett für GNTM

Snoop Dogg und Heidi Klum: SO klingt ihr gemeinsamer Song

Hier in den Song mit Snoop Dogg reinhören!
01:14 Min

Hier in den Song mit Snoop Dogg reinhören!

Heidi Klum versucht sich (mal wieder) im Singen

Gibt es eigentlich etwas, das Heidi Klum nicht kann? Model, „GNTM“-Jurorin, Vollblutmama und eben auch noch erneut als Sängerin – die 48-Jährige ist nicht aufzuhalten. Gemeinsam mit Rapper Snoop Dogg (50) hat sie jetzt einen eigenen Song rausgebracht, der um ein Haar nicht hätte veröffentlicht werden können. Wie Heidi und Snoop klingen, das können Sie sich im Video anhören!

Heidi hatte sich gut vorbereitet

Am 14. Januar erscheint die Single „Chai Tea With Heidi Klum“, an der Heidi Klum, Snoop Dogg, Rod Stewart und WeddingCake gewerkelt haben. Unter dem Namen WeddingCake verbirgt sich übrigens kein Geringerer als Ehemann Tom Kaulitz, der sich mit dem DJ Devon Culiner zusammengetan hat.

Dem Entertainment-Magazin „Billboard.com“ erklärt Heidi, wie es war, mit Snoop Dogg zu arbeiten. „Er ist toll“, schwärmt das Model, das dennoch nicht unvorbereitet in das Projekt gestartet ist. „Die Zeit zwischen dem Zeitpunkt als er anrief und bis ich zu ihm fuhr, habe ich nicht damit verbracht, Däumchen zu drehen. Ich fahre nicht zu Snoop Dogg, ohne etwas zu haben“, erklärt sie „Billboard.com“ (das komplette Interview gibt es dort).

„Ich habe überlegt, was ich singen kann. Ich habe Rod, seine Texte und Melodien immer schon geliebt. Und so kam es, dass ich „Baby Jane“ singe. Und Snoop hat’s prompt gefallen. Er lief sofort in die Gesangskabine und begann, darüber zu rappen.“

Stimmen Sie ab!

Durch Zufall an Rod Stewarts Kontakt gekommen

Drei Tage später sei das Stück bereits fertig gewesen, so Heidi. Doch weil eben Zeilen von Rod Stewarts Lied „Baby Jane“ genutzt wurden, musste sich das Duo noch um eine Freigabe des britischen Sängers bemühen. Durch einen Zufall gelang es Heidi, sich mit dem 77-jährigen Rocker zu vernetzen. „Ich saß beim Friseur und fragte: ‘’Ich weiß, es ist eine komische Frage, aber kennst du Rod Stewart?’“, hakte sie bei ihrer Friseurin nach. Dann gibt Heidi wieder, dass diese zwar nicht Rod selbst kenne, dafür aber dessen Tochter Kimberley (42). „Ich sagte: ‚Oh mein Gott, bitte gib mir ihre Nummer!‘ Also habe ich Kimberley gemailt, ob sie uns den Kontakt von Rod geben könne.“

Um ein Haar hätte der Song nicht veröffentlicht werden können

Heidi schickte ihm den fertigen Song und bat nach seinem Okay. Doch lange tat sich nichts, so das singende Model: „Nach vier, fünf Wochen hatte ich immer noch nichts gehört. Wir hatten alles fertig und nun sagt er Nein und der Song wird nie passieren?“ Bis ihr die Idee kam, in den Spam-Ordner ihrer Mails zu schauen. „Er hatte mir direkt zurückgemailt. Er liebte den Song. Er schrieb: ‚Ja, ihr habt mein Okay, es ist so cool, du und Snoop zusammen!‘“

Die Mühe hat sich also gelohnt. Im Video gibt es das musikalische Ergebnis – unbedingt reinhören!

Titel-Song für "Germany's Next Topmodel" 2022

Der Hit wird gleichzeitig auch der Titelsong für die neue Staffel von Heidi Klums Model-Casting-Show „Germany’s Next Topmodel“. Nachdem vergangenes Jahr „Tokio Hotel“, die Band von Ehemann Tom Kaulitz den Einspieler der Show gesungen hatte, macht Heidi nun ihr eigenes Ding.

Wie übrigens auch schon im Jahr 2006: Damals brachte sie den Weihnachtshit „Wonderland“ raus, in dem ihr Stimmchen ebenfalls zu hören ist. (rla)