Missbrauchsprozess gegen den Royal

Skandal um Prinz Andrew: Wird ihm diese wertvolle Nachtclub-Zeugin zum Verhängnis?

ARCHIV - 11.08.2021, Großbritannien, London: Prinz Andrew, Herzog von York. Wegen des Missbrauchsskandals um Prinz Andrew soll der Name eines bekannten britischen Pferderennens abgeändert werden. (zu dpa "Name von Pferderennen in York soll geändert w
Prinz Andrew muss sich schweren Vorwürfen stellen © dpa, Neil Hall, kde sei ost

Prinz Andrew (61) ist seine Ehrentitel los – und bald auch sämtliche Hoffnung? Im Skandal um die Missbrauchsvorwürfe gegen den Sohn der Queen (95) meldet sich nun eine wichtige Zeugin zu Wort. Und die könnte ihm im Prozess womöglich zum Verhängnis werden.

Sichtung vor zwei Jahrzehnten könnte jetzt wichtig werden

Es könnte eng werden für den Briten-Royal. Wie der „Guardian“ berichtet, ist eine Frau willens, vor Gericht auszusagen und von einer brisanten Sichtung zu erzählen. Sie will den Skandal-Prinzen in einem Londoner Nachtclub gesehen haben – vor 20 Jahren. Und zwar in Begleitung von Virginia Giuffre (38) – der Frau, die Andrew heute wiederholten sexuellen Missbrauch vorwirft.

In einer Mail ihrer Anwältin Lisa Bloom heißt es: „Ich bin stolz, Shukri Walker zu vertreten, die als Zeugin mutig vorgetreten ist und damit andere ermutigt, die auch Informationen haben könnten.“

Im Video: Andrew ist verrückt (nach Teddybären)

Prinz Andrew: Ausraster wegen Teddybären!
02:13 Min

Prinz Andrew: Ausraster wegen Teddybären!

Doku enthüllt neue Details über Andrew und Epstein-Komplizin Maxwell

Die 38-jährige Giuffre behauptet, im Alter von 17 Jahren wiederholt zum Geschlechtsverkehr mit Andrew gezwungen worden zu sein. Als Jugendliche wurde sie Opfer des verstorbenen Sexualstraftäters Jeffrey Epstein und dessen Komplizin Ghislaine Maxwell (60), mit der er einen Missbrauchsring betrieb. Während Andrew die Anschuldigungen bestreitet, kommen im Vorfeld des Prozesses brisante Zusammenhänge zu Maxmell ans Tageslicht.

In einer neuen ITV-Doku („Ghislaine, Prince Andrew and the Paedophile“) berichten Insider, dass Maxwell bei Andrew im Palast ein und aus ging. Euan Rellie, ein britischer Investment-Banker, gibt in der Doku seine Einschätzung: „Ich hatte das Gefühl, dass Prinz Andrew und Ghislaine in der Vergangenheit wahrscheinlich ein Paar waren.“

Im Video: Waren der Prinz und die verurteilte Kriminelle zusammen?

Waren er und Ghislaine Maxwell ein Paar?
00:37 Min

Waren er und Ghislaine Maxwell ein Paar?

So oder so: Andrew wird nicht heil aus der Sache herauskommen. Mit dem Entzug seiner militärischen Ehrentitel durch die Queen brach nun sogar öffentlich seine Mutter mit dem einstigen Lieblingssohn. Der Ruf des Prinzen? Unwiderruflich ruiniert. (nos)