Sir Elton John: Tour soll weiter gehen

Sir Elton John: Tour soll weiter gehen
Sir Elton John © BANG Showbiz

Sir Elton John will seine Tour nicht abbrechen - trotz Pneumonie

Der 72-Jährige plagt sich aktuell mit einer Lungenentzündung herum, die für Menschen in seinem Alter durchaus nicht ungefährlich ist. Trotzdem will er seine Tour nicht absagen. Am Wochenende musste er bereits sein Konzert in Auckland, Neuseeland abbrechen, weil ihm nach der Hälfte der Songs einfach die Stimme wegblieb. Die verbleibenden Shows seiner "Farewell"-Tour in Australien und Neuseeland will er aber durchziehen.

In einem Statement des Promotors Chugg Entertainment, das am Montag (17. Februar) veröffentlicht wurde, heißt es: "Zu diesem Zeitpunkt sollen alle ausstehenden Konzerte wie geplant stattfinden. Elton John war enttäuscht und sehr traurig, dass er sein Konzert in Auckland letzte Nacht so schnell beenden musste." Der Musiker hatte in dem Mount Smart-Stadion am Sonntag (16. Februar) dem anwesenden Publikum nach der Hälfte des Konzerts verkündet: "Ich habe gerade einfach komplett meine Stimme verloren. Ich kann nicht mehr singen. Ich muss gehen. Es tut mir leid." Später verkündete er seinen Fans dann bei Instagram, dass ihm eine Lungenentzündung diagnostiziert wurde. Offenbar geht es ihm aber etwas besser, denn er ist aktuell fest entschlossen, für seine letzten Konzerte auf die Bühne zu gehen.

BANG Showbiz