Sind Jessica Mulroney und Herzogin Meghan doch noch befreundet?

Jessica Mulroney und Herzogin Meghan
Jessica Mulroney und Herzogin Meghan - Sind die beiden immer noch befreundet? © picture alliance

Julia Mulroney spricht von engem Kontakt

Immer noch Besties oder jetzt völlig zerstritten? Diese Frage flammt immer wieder nach den Rassismus-Vorwürfen gegen Jessica Mulroney (40) auf. Jetzt verriet die Stylistin, dass sie immer noch mit Herzogin Meghan (39) befreundet sei und sie engen Kontakt haben.

Freundschaft habe nie aufgehört

„Wir facetimen regelmäßig und sie hört immer bei mir nach“, verriet Julia Mulroney dem Magazin „Page Six“ auf Nachfrage. Schon im September hatte sich die 40-jährige nach langer Funkstille auf Instagram zurückgemeldet und schrieb dort: "Ich möchte das ein für alle Mal klarstellen. Meghan und ich sind wie eine Familie. Sie ist die liebenswürdigste Person, die ich kenne. Sie erkundigt sich jeden Tag nach mir."

Herzogin Meghan soll die Freundschaft beendet haben

Herzogin Meghan hält sich zumindest bedeckt

Bei einem Streit mit einer schwarzen Influencerin soll es zu Drohungen und rassistischen Äußerungen von Jessica Mulroney gekommen sein. Die Stylistin verlor daraufhin nicht nur ihre Jobs beim Fernsehen, sondern auch jede Menge Geschäftspartner. Sie hatte sich zwar entschuldigt und immer wieder beteuert, keine Rassistin zu sein, ihrem Ruf hatte der Skandal aber stark geschadet. Und auch wenn sie immer noch befreundet sind: Herzogin Meghan hält sich zu dem ganzen Thema auffällig bedeckt.

Jessica Mulroney nach rassistischem Verhalten gefeuert
00:33 Min

Jessica Mulroney nach rassistischem Verhalten gefeuert