Sila Sahin im Baby-Stress: Sohnemann Elija hält die zweifache Mutter auf Trab

Sila Sahin spricht über ihren After Baby Body
01:32 Min Sila Sahin spricht über ihren After Baby Body

Ihre Kinder halten sie ganz schön auf Trab

Es war bisher ein ereignisreicher Sommer für Schauspielerin Sila Sahin (33). Der ehemalige GZSZ-Star brachte Ende Juni seinen zweiten Sohn zur Welt und feierte den ersten Geburtstag seines großen Bruders Elija (1). Auf Instagram teilt die stolze Zweifach-Mama das Familien-Glück von Ehemann Samuel Radlinger (26) und ihren Jungs mit ihren Fans. Und auch Updates zu ihrem After-Baby-Body kommen dabei nicht zu kurz. Wie es figurtechnisch bei Sila aussieht, verrät sie in unserem Video.

Sila brauchte Zeit mit ihrer Familie

Im letzten Monat wurde es ungewohnt still um die "Nachtschwestern"-Darstellerin. In ihrer Instagram-Story erklärt sie ihren Followern nun auch, wieso: "Ich habe diese Zeit gebraucht, um mich zu regenerieren von der Geburt und den ganzen Strapazen. Man braucht ja eine gewisse Eingewöhnungszeit und ich halte es für wichtig, dass man sich diese Zeit einfach nimmt für die Familie. Alles andere kann dann warten."

Innerhalb eines Jahres hat sich Silas Leben um 180 Grad gedreht und das wirkt sich natürlich auch auf ihren Alltag aus. "Ich bin wieder am Start, aber natürlich werde ich nicht nonstop am Handy sein können wie vorher, weil mit zwei Kindern ist es natürlich noch schwieriger. Die brauchen beide meine Aufmerksamkeit."

Sila Sahins Sohn hat Geburtstag
00:29 Min Sila Sahins Sohn hat Geburtstag

Hitze und Milchzähne machen Elija zu Schaffen

Gar nicht so einfach, vor allem dann nicht, wenn es den Kindern nicht so gut geht. So verrät die 33-Jährige, dass Söhnchen Elija momentan ganz schön quengelig sei. Die Sommer-Hitze und die ersten Milchzähne machen dem Kleinen zu Schaffen und rauben den Neu-Eltern den Schlaf. Doch trotz dieser stressigen Phase verliert die 33-Jährige nicht ihr Lachen. 

Neues von den „Nachtschwestern“

Auf die Frage der Fans, wann mit neuen Folgen ihrer Serie "Nachschwestern" zu rechnen ist, antwortet sie: "Drehen werden wir noch in diesem Jahr, ausgestrahlt wird erst im nächsten Jahr wieder. Ihr müsst euch also noch ein bisschen gedulden. Am besten die alten Folgen schauen." Die gibt es natürlich alle auf Abruf bei TVNOW.