Sheryl Crow bringt Kollaboration mit Bonnie Raitt und Mavis Staples heraus

Sheryl Crow bringt Kollaboration mit Bonnie Raitt und Mavis Staples heraus
Sheryl Crow © BANG Showbiz

Sheryl Crow veröffentlichte den Song 'Live Wire', der in Kollaboration mit den Blueslegenden Bonnie Raitt und Mavis Staples aufgenommen wurde.

Nach der Wiederveröffentlichung ihres Duetts 'Redemption Day' mit dem verstorbenen Johnny Cash für die anstehenden Kollaborationen auf dem Album 'Threads', erschien nun der neue Track, den sie zusammen mit ihren Idolen aufnahm. Sie enthüllte: "Mavis Staples bedeutet mir so viel, das kann ich nicht in Worte fassen." 'Threads' wird am 30. August herauskommen und ist Crows Ode an die Künstler, die vor ihr kamen und sie inspirierten.

Der Star, der neun Grammys gewann, veröffentlichte 'Redemption Day' in Kollaboration mit Cash auf ihrem selbstbenannten Album aus dem Jahr 1996. Der Track kam heraus, nachdem die 'Soak Up The Sun'-Hitmacherin zusammen mit Hillary Clinton Bosnien besuchte, wo sie Zeit auf einer Militärbasis verbrachte, für die Truppen spielte und die Familien kennenlernte.

Cash, der im September 2003 starb, nahm den Song auf und veröffentlichte seine eigene Version, die später posthum auf der Platte 'American VI: Ain't No Grave' von 2010 zu hören war. Crow gab den Song als Duett zum Besten, zusammen mit einer Aufnahme von Cash aus dem Jahr 2014, die sie zu den Neuaufnahmen inspirierte. Zusammen mit der neuen Platte kommt das Musikvideo für den Song heraus, das Bildmaterial von Cash als Kind zeigt und an Locations im Zentrum von London gefilmt wurde.

BANG Showbiz