Sharon Stone wurde auf Dating-App geblockt

Online-Dating für Superstars

Hollywoodstar Sharon Stone (61) ist wie jeder andere Mensch auch, wenn es darum geht, wo sie nach ihrem Traummann sucht. Die Schauspielerin hatte sich eine Dating-App heruntergeladen und ihr Profil erstellt. Doch als internationaler Star hat man es offensichtlich schwerer als andere bei der Suche nach dem Richtigen, denn andere Nutzer waren schnell misstrauisch und meldeten ihr Profil. Wie die Geschichte ausging, erfahren Sie im Video. 

„Ich bin Sharon Stone“

Wie wahrscheinlich ist es, dass es sich beim Gegenüber wirklich um eine berühmte Schauspielerin handelt? "Ich habe mich auf der Dating-Site Bumble angemeldet", schrieb Sharon Stone auf Twitter und fuhr fort: "Einige Nutzer haben mich gemeldet und behauptet, das könne doch nicht wirklich ich sein. Hey, Bumble, was hab ich mir denn zuschulden kommen lassen, außer dass ich ich bin. Bitte schließt mich nicht aus." 

Sie fügte einen Screenshot hinzu, auf dem zu lesen ist, dass ihr Account gesperrt wurde: "Wir haben mehrere Hinweise erhalten, dass es sich um einen Fake handelt." 

Die Schauspielerin ist seit 2004 geschieden. Es dauerte nicht lange und andere Hollywood-Insider kamen mit guten Tipps für diskrete Dating-Apps für Promis zu Hilfe. 

© Cover Media